Schichtplanung Grenzen aktiv werden verdi
Bunter Vogel Bunter Vogel

Buch der 99 Fragen


Emoticon Flow fragt am 13.08.2018, 22:43:14
[tariflos, Betriebsrat] Schichtarbeit
Ich arbeite in einer Wohngruppe für Kinder und Jugendliche. Dort arbeite ich von 12 Uhr bis andern Tag 13 Uhr. Von 0 Uhr bis 6 Uhr habe ich Schlafbereitschaft (an Wochenenden sogar bis 7 Uhr), die mir nicht bezahlt wird, obwohl ich in der Wohngruppe bleiben muss. Ist das nicht Arbeitszeit und müsste wenigstens mit dem Mindestlohn vergütetet werden? Und darf man mir überhaupt gesetzlich 25-Stunden-Schichten anordnen?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon bernadett fragt am 13.08.2018, 15:32:51
[ AVR Caritas  (Anlage 33), MAV] 24/7
Ich arbeite in einer Wohngruppe der Behindertenhilfe.
In der Regel arbeite ich allein, so dass ich keine Pause machen kann. Meine Leitung zieht mir diese aber trotzdem mit der Begründung, dass dieses so vorgeschrieben ist ,von meiner Arbeitszeit ab.
Außerdem ist sie der Meinung, dass ich mich ja in das Büro setzen und eine Pause machen könne.
Die Gruppe darf ich aber nicht allein lassen und auf Anrufe soll ich auch reagieren.
Ist das so rechtens ? Oder kann ich mir die Pause auf meine Arbeitszeit anrechnen lassen?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Amanda fragt am 12.08.2018, 23:52:23
[ BAT-KF  , , MAV] Arbeite im Schichtdienst und wurde in die MAV gewählt. Nun muss ich immer mein Frei opfern, damit ich an den Sitzungen teilnehmen kann. Habe Freistellungsanträge gestellt , diese wurden jedes Mal abgelehnt. Verändert sich dadurch mein Urlaubsanspruch ? Steht mir dann Freizeitausgleich zu?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Heidi fragt am 12.08.2018, 15:07:08
[ BAT-KF  , , MAV] Ich arbeite seit 15 Jahren im Nachtdienst in der Pflege im Rhythmus 7 Tage Nacht und 7 Tage frei. Nun möchte der Arbeitgeber die Schichten ändern, 4 Nächte, 3 Frei. Habe mit meinen Nachtkollegen gesprochen und wir möchten alle den alten Rhythmus gerne beibehalten, da wir unser Privatleben und unseren Biorhythmus danach ausgerichtet haben.
Unsere MAV meinte auf Anfrage , dass sie da keine Mitbestimmung hat. Haben wir eine Möglichkeit uns dagegen wehren?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Lilith fragt am 12.08.2018, 13:31:02
[ TV DN  , MAV] Schichtarbeit
Ich arbeite in einem diakonischen Betrieb mit verschiedenen Standorten. Per Dienstvertrag bin ich an Standort A eingesetzt.
Mein Arbeitsplatz ist an Standort A. Ab und zu nehme ich meinen Dienst nicht an Standort A auf, sondern fahre direkt von Zuhause zu Standort B (um dort zum Beispiel an einer Besprechung teilzunehmen). Der Weg von meinem Wohnort zu Standort B ist zeitlich und entfernungsmäßig deutlich länger als mein Arbeitsweg zu Standort A.
Muss mein Arbeitgeber mir die Fahrtkosten und die Zeit für die Fahrten zu Standort B erstatten bzw. vergüten?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Karin fragt am 11.08.2018, 21:26:17
[ TVöD-K , Betriebsrat] Schichtarbeit
Ich soll am 31.10.2018 laut Dienstplan arbeiten, der Ausgleich soll bereits 1 Woche vorher statt finden. Darf der Arbeitgeber so planen? Der Betriebsrat konnte mir keine Antwort darauf geben.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Wessi fragt am 11.08.2018, 17:30:42
[tariflos, schutzlos] Schichtarbeit.
Ich arbeite im Ambulanten Pflegedienst auf 30 Stunden die Woche in der Regel 6 Stunden am Tag - so steht es im Arbeitsvertrag.
Jedoch arbeite ich schon fast täglich im doppelt-Dienst diese Woche habe ich 50 Stunden und 44 Minuten auf meiner Uhr allein in 2 Tagen 22 Stunden.
Ich hatte Freitag frei , arbeite heute und morgen im früh Dienst plus Ruf Dienst und bin Montag wieder los im doppelt-Dienst ab 5.48-12.17 uhr ohne Pause berechnet und dann 15.48-21.09 Uhr, ebenfalls ohne Pause.
Somit komme ich wieder über die zulässigen 10 Stunden am Tag und am Dienstag habe ich wieder früh Dienst ab 5.48 Uhr
Das ganze ist ja nicht so zulässig. Wie kann ich mich am besten verhalten ? Vlt könnt ihr mir ja besser helfen.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Rifka fragt am 09.08.2018, 20:53:56
[TVöD kirchl. Fassung, MAV], 3 Schichten, Pflegefachkraft bei der Diakonie (Pflegeheim)
Ich war im April für 2 Nächte im Plan eingetragen (je 10 Stunen), war aber krankgeschrieben. Nun sehe ich im Journal, dass mir diese Stunden nicht gutgeschrieben wurden. Die Tage wurden wie frei behandelt, d. h., ich habe sogar Plusstunden abgebaut. Ich hatte meine Krankmeldung eingescannt und per Mail an den Arbeitgeber geschickt. Das Papierexemplar hatte ich vergessen abzugeben, habe es aber nachgeholt. Muss ich diese Stunden bezahlt bekommen? Mein Arbeitgeber gibt mir keine Antwort.
Wir bekommen keine Kopien vom Dienstplan mehr wegen Datenschutz. Ist das rechtens? Wie soll ich jetzt beweisen, dass ich wirklich für Nachtwache eingetragen war?
Schichtplan-Fibel:
Es gibt keinen TVöD in kirchlicher oder diakonischer Fassung.
 
Emoticon Oliver fragt am 09.08.2018, 16:11:35
[ TVöD-B , Betriebsrat] Schichtdienst
Wie wird der Sonntagsersatzruhetag gewertet? Ist dieser Tag ein zusätzlicher freier Tag im Dienstplan? Ich habe jede Woche 2 Tage frei, hätte ich dann im Monat September insgesamt 9 freie Tage?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Mond fragt am 09.08.2018, 10:56:38
[ AVR Caritas  (Anlage 32), MAV] 35 Stunden/Woche(90 %), Dauernachtwache, 7 Nächte Turnus - 7 Freischichten. Arbeitszeit von 20.45 bis 6.30 Uhr; 0,75 Pause wird abgezogen.
Im September stehe ich mit einer Soll Erfüllungvon 144 Stunden im Dienstplan. Der AVR Sollstundenrechner sagt 140 Stunden. Was ist richtig?
Andere Kollegen mit dem gleichen Stundenumfang müssen nur 140 Stunden leisten.
B) Liegt es im Ermessen des DG, mir eine 0,75 Stunden Pause zu gönnen, obwohl meine reine Arbeitszeit nur 9 Stunden beträgt?
Zu 90 % arbeite ich mit einer Altenpflegehelferin (stationäre Altenpflegeeinrichtung)
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Frank fragt am 09.08.2018, 04:32:47
[ TVöD-K , Betriebsrat] kein Schichtdienst
Die Handwerker in unserem Betrieb haben Rufbereitschaft und werden bei Störungen, außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeit, in das Krankenhaus gerufen
Sie sollen dabei in einer bestimmten Zeit (20 Minuten) in der Klinik sein. Dies finden wir sehr kurz.
Welche zeitliche Vorgabe darf der Arbeitgeber anordnen?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Hartmut fragt am 26.07.2018, 11:52:09
[ TVöD , Betriebsrat] Drei-Schicht-Betrieb, Teilzeit 50%
Es geht um die Umsetzung des BAG-Urteils v. 23.3.2017 zum Thema "ungeplante bzw. überraschende Überstunden". Mein Arbeitgeber vertritt die Auffassung, dass Überstundenzuschläge erst dann anfallen, wenn die wöchentliche Sollarbeitszeit überschritten wird.
Beispiel: Dienstplan-Saldo von 50 Stunden, Dienstplan ist genehmigt, in der ersten Woche des Dienstplans habe ich zum Abbau meiner Überstunden komplett frei - also Null Stunden Sollarbeitszeit, wg. Krankheitsausfall eines Kollegen springe ich jetzt mit 7,7, Stunden in meiner freien Woche ein.
Erhalte ich jetzt nach dem BAG-Urteil für 7,7 Stunden Überstundenzuschläge oder muss ich erst meine wöchentlichen Sollarbeitszeit von 19,25 Stunden überschritten haben - also gar nichts ?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Gernot fragt am 07.08.2018, 23:25:08
[ AVR Caritas  (Anlage 33), MAV] Wechselschicht?
Wir arbeiten in einer päd. Wohngruppe für minderjährige Kinder. Nun ist es so dass unser aktuelles 3-Schichtsystem von uns MA als sehr belastend angesehen wird. Unsere Bereitschaftsstunden (8 pro Nacht) werden mit 2 Stunden gezählt und mit Geld, nicht Zeit vergütet. Das Geld ist gut, aber in der Regel entsteht monatlich ein ordentliches Stundenminus, meist zwischen 20 und 40 Stunden, so man nicht zusätzliche Schichten wg. Krankheit, etc. übernehmen kann.
Als Mitarbeiter würden wir uns ein 24-Stunden-Schicht-System wünschen. Ich habe in diesem zuvor gearbeitet, fand es überhaupt nicht belastend sondern hatte im Gegenteil jede Menge Zeit für die Familie (die mir nun auch fehlt). Die Bereichsleitung meint, sie wäre mit dem ArbZG unvereinbar, andere Leitungen meinen, uns bekannte Betriebe, die sie fahren, wären Konventionalstrafen, die warten, dass sie passieren. Unsere MAV weiß es schlicht nicht, meint aber, wenn man nachweisen kann, dass es rechtlich ok gehen würde, wäre er bestimmt umzustimmen.Wie könnte man den 24-Stunden-Schichten rechtskonform umsetzen? Ich habe übrigens bereits die Antwort an Nina1990 gelesen. Sind die Grundlagen auch auf den pädagogischen Bereich anwendbar?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Thorsten fragt am 07.08.2018, 10:47:25
[ TVöD-K , Betriebsrat] Zum Tauschen von Diensten. Seit neuestem wird verlangt, dass vor dem Tauschen ein Formular ausgefüllt wird. So weit nachvollziehbar wegen Direktionsrecht und so weiter. Allerdings verlangen die neue Leitung und die PD, dass ein Grund für den Wunsch angegeben wird. Ist das zulässig?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Thorsten fragt am 07.08.2018, 10:35:17
Ergänzend zu meiner Frage vom 17.04. „Rufbereitschaft“ würde ich gerne noch fragen, ob ihr mir noch sagen könnt, wo steht, dass meine Arbeitspflicht mit dem Ende der Rufbereitschaft erloschen ist. Ich bräuchte noch eine Argumentationshilfe.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Susi fragt am 07.08.2018, 04:44:12
Tarifvertrag, Personalrat, Dreischichtsystem Sonderregelung Nachtdienstfrei
Seit 2 Jahren Dauerkranke und Personalmangel, sehr oft einspringen in Nachtdienst, durch das nachfolgende Frei ab 2. Tag meist schon Überstundenabbau.
Gibt es eine Sonderregelung, welche ermöglicht keine Stunden abzubauen (wenn man das nötige frei min. 2 Tage ab 2 Nächte), bzw. ein Minuskonto zu riskieren?
Schichtplan-Fibel:
Schade, dass Du - trotz unserer ausdrücklichen Hinweise - nichts über Deine Bezüge im Arbeitsvertrag auf Tarif oder AVR schreibst. Da können wir nichts zu deren Regelungen raten.
 
Emoticon Gabi fragt am 02.08.2018, 23:06:25
[tariflos, schutzlos] keine Schichtarbeit
Bis vor kurzem hatte ich als Betreuungskraft in der Altenpflege Arbeitszeit von 7.45 bis 13.45 und brauchte keine Pause. Jetzt hat die Chefin entschieden die Zeit von 7.45 bis 14.15 in den Dienstplan zu schreiben und sagt, wir müssen eine Pause machen, so gegen 10.00 Uhr, kann ich mich dagegen wehren, da ich ja nicht länger als 6 Stunden arbeite?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Sonne fragt am 02.08.2018, 14:48:57
[? Vertrag / AVR, ? betriebliche Interessenvertretung] ? Schichtarbeit
10 Jahre lang war d.Schichtplan 2 Monate im voraus ausgehändigt worden von nun an nur noch 1 Woche. Grund: in der Spätschicht werden 2 MA eingeplant fällt einer aus, müssen sich andere freiwillig einspringen. War bis kurzem kein Problem. Nun kam es dazu, dass sich an einen Tag kein MA gefunden hat. da alle wichtige Termine hatten. Nun haben die Vorgesetzten uns gemaßregelt und kamen zu diesen o.g. Entschluss. Und solche Dinge passieren permanent , wenn wir nicht funktionieren wie die Vorgesetzten es wollen.
Schichtplan-Fibel:
Schade, dass Du - trotz unserer ausdrücklichen Hinweise - nichts über Deine Bezüge im Arbeitsvertrag auf Tarif oder AVR schreibst, nichts darüber, ob Du Schichtarbeit leistest oder etwas zur Interessenvertretung. Da können wir wenig raten.
Wir erkennen auch nicht, ob Du eine Frage stellen willst.
 
Emoticon Bert fragt am 02.08.2018, 12:27:32
[ AVR Caritas  (Anlage 31), MAV] Wechselschicht
Bei uns im Krankenhaus wird seit einigen Monaten ein sogenanntes Ausfallkonzept erprobt.
Es wurden mehrere Stationen zu einem Bereich zusammengelegt und der Dienstplan wird für ein Jahr im voraus geschrieben.
Gleichzeitig wurden drei neue Dienste eingeführt.
Der KD-Dienst ist im Dienstplan mit keinem Dienst hinterlegt. Ich werde spätestens 4 Tage im voraus informiert ob und wie ich arbeiten muß.
Der ÖD-Dienst ist ein "Öffnungsdienst" wo die Arbeitszeit auf 4 Stunden festgelegt ist (11 - 15 Uhr). Dieser Dienst kann um 3 Stunden nach vorne oder hinten geöffnet werden. Hierüber werde ich einen Tag vorher informiert.
Und dann gibt es noch den Stand by Dienst.....aber der wurde ja schon in einem Beitrag hier erwähnt.
Sind diese Dienste zulässig? Darf mich der Dienstgeber in meinem Frei anrufen und mir für den KD oder ÖD den erforderlichen Dienst mitteilen?
Die MAV hat der Dienstvereinbarung zugestimmt.
Ich habe das Gefühl, das meine Rechte laut Tarif und Arbeitszeitgesetz deutlich schlechter gestellt werden mit dieser Dienstvereinbarung.
Was kann ich dagegen machen?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Andrea fragt am 01.08.2018, 10:51:40
[ AVR Caritas  (Anlage ?), MAV] Schichtarbeit.
Muss ich in meinen Frei zur Teamsitzung gehen? Mein Arbeitgeber hat es als Dienstanweisung bekannt gegeben. Meiner Meinung nach klären Dienstanweisungen Arbeitsabläufe, aber ich hab ja frei.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Bono fragt am 31.07.2018, 04:03:24
[ TVöD-K , Personalrat] Wechselschicht
Wir leisten Alleinarbeit im Nachtdienst (Psych. Reha-Klinik mit 70 Betten). Kann mein Chef von mir verlangen, dass ich Nachts Tätigkeiten ausübe die mit einer potenziell hohen Gefahr für mich einhergehen? Wir haben größtenteils kriminelle Patienten und ich wäre im Notfall komplett auf mich alleine gestellt.
Welche Vorschriften zum Arbeitsschutz gibt es?
Bis zu welcher Patientenzahl darf der AG mich alleine arbeiten lassen? Es ist in Planung die Betten auf 100 zu erhöhen.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Sil fragt am 29.07.2018, 00:34:40
[ TVöD-K , Betriebsrat] Ein Kollege übernimmt aus eigener Motivation heraus einen Sonntags- Nachtdienst mit der Folge, dass er dann an drei Sonntagen hintereinander arbeitet. Ansonsten aber jeden 2.Sonntag. Erlaubt?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Lena fragt am 28.07.2018, 13:56:31
Bei uns auf der Arbeit wird momentan viel umstrukturiert, wobei viele Fragen aufkommen. Zum einen, wie lange bevor Beginn des Dienstplanes muss uns dieser bereitgestellt werden? Unser Dienstplan wird uns zwei Wochen vor Beginn vorgelegt. Ist das so in Ordnung?
Als nächstes habe ich die Frage, ob es ein freier Tag ist wenn ich am Morgen um 8 Uhr aus der Nacht (mit Bereitschaft von 0-6 Uhr) komme und am nächsten Tag um 9 Uhr wieder einen Dienst antrete.
Ich hoffe, ihr könnt mir hierbei helfen.
Schichtplan-Fibel:
Schade, dass Du - trotz unserer ausdrücklichen Hinweise - nichts über Deine Bezüge im Arbeitsvertrag auf Tarif oder AVR schreibst, nichts darüber, ob Du Schichtarbeit leistest oder etwas zur Interessenvertretung. Da können wir nichts raten.
 
Emoticon Anja fragt am 27.07.2018, 08:46:47
[ TVöD-K , Betriebsrat]
Wenn ich zum Rufdienst eingeteilt bin (der geht von 11:00 bis 14:00 Uhr) und ich um 13:50 zu Hause angerufen werde, muss ich dann noch los fahren, obwohl ich es bis 14:00 Uhr nicht mehr zur Arbeit schaffe?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Querkopf fragt am 26.07.2018, 18:30:39
[ AVR Caritas  (Anlage 5), MAV] Rettungsdienst, Wechselschicht
Ich bin etwas verwirrt, was meinen Ausgleichszeitraum betrifft und hoffe Ihr könnt weiterhelfen. Folgende Situation: Die AVR-C spricht von einem Ausgleichszeitraum von 13 Wochen, andere Quellen vom Schichtplanturnus bei Nachtarbeitern. Eine Dienstvereinbarung zur Verlängerung des AZ auf 52 Wochen gibt es wohl nicht, ebenso kein Arbeitszeitkonto. Jetzt ist es so, daß unsere Dienstpläne von Monat zu Monat neu geschrieben werden und unser AG lediglich eine Liste von Plus/Minus-Stunden führt, die übers Jahr fortgeschrieben wird und durch< Über- oder Unterplanung die Stunden hinzugerechnet oder abgezogen werden. Soweit so fragwürdig. Jetzt will ich selber mal nachrechnen, wiev iele zeitzuschlagspflichtige Überstunden mir tatsächlich entstanden sind. Welchen Ausgleichszeitraum kann ich dieser Berechnung denn nun zugrunde legen?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Julchen fragt am 26.07.2018, 08:50:18
[ AVR Caritas  (Anlage ? ), ? MAV]] ? Schichtarbeit
Dienstplan hängt mit Unterschrift der PDL aus. Bestimmt schon über eine Woche. Allerdings hat sie" Entwurf" drüber geschrieben . Jetzt hat sie ohne vorher zu fragen einfach 3 freie Tage gestrichen und mich auf FD geschrieben. Darf sie das ?
Schichtplan-Fibel:
Schade, dass Du - trotz unserer ausdrücklichen Hinweise - nichts schreibst darüber, ob Du Schichtarbeit leistest oder etwas zur Interessenvertretung. Da können wir wenig raten.
 
Emoticon Susi fragt am 26.07.2018, 07:12:18
[tariflos, schutzlos] Ich arbeite in 3 schichten , die immer unterschiedlich sind. Wenn ich eigentlich im Nachtdienst geplant bin aber dann Anfang der Woche angerufen werde, und in den Frühdienst kommen muss, weil sich jemand krank gemeldet hat. Bekomm ich da trotzdem Zuschläge natürlich dann versteuert, weil ich ja geplanten Nachtdienst hätte.?
Wenn wir im Nachtdienst krank werden bekommen wir das auch.
Wir haben keinen Tarif und auch keinen Betriebsrat
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Altenpflege fragt am 25.07.2018, 20:58:05
[? Vertrag / AVR, ? betriebliche Interessenvertretung] Wwir arbeiten in 3 Schichten in der 5 Tage/Woche. Stehen uns 8 freie Tage im Monat zu, wenn der Monat 4 Wochenenden hat. Oder wie ist die 5 Tagewoche zu verstehen?
Schichtplan-Fibel:
Schade, dass Du - trotz unserer ausdrücklichen Hinweise - nichts über Deine Bezüge im Arbeitsvertrag auf Tarif oder AVR schreibst, nichts zur Interessenvertretung. Da können wir wenig raten.
 
Emoticon Claudia fragt am 25.07.2018, 20:15:48
[ TVöD-K , MAV] Schichtarbeit.
Ab wieviel Stunden in einer Schicht steht einem eine Pause zu? Der Hintergrund: auf Grund von Komprimierung der Arbeitszeit im Früh und Spätdienst steht uns angeblich keine Pause mehr zu, erst ab 6,5 Stunden. Kann das sein?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Sabine fragt am 25.07.2018, 14:27:31
[ AVR Caritas  (Anlage ?), MAV] 3 Schichtsystem
Seit einigen Monaten müssen wir (MAV hat zugestimmt)
sogenannte Standby Dienste machen, momentan für den Spätdienst. Das heißt, wir sind telefonisch von 12.00 bis 13.00 erreichbar und müssen dann, wenn sich ein Kollege krank gemeldet hat, zum Spätdienst antreten. Bezahlt wird 1 Stunde, sollten wir Dienst haben, dann werden die geleisteten Stunden verrechnet. Jetzt solllen wir für Früh-und Spätdienst bereit sein. Von 6.00 bis 7.00 und von 12.00 bis 13.00 und je nach dem einen der Dienste antreten.
Sind wir zu diesen Standby-Diensten verpflichtet sind, wenn nichts im Arbeitsvertrag steht und es nur dazu eine von der MAV genehmigte Dienstvereinbarung gibt?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Markus fragt am 24.07.2018, 08:32:54
[ AVR Caritas  (Anlage 33), MAV]Schichtarbeit
Wir (Jugendhilfe) haben Bereitschaftsdienst im direkten Anschluss an einen Dienst. 22:00 - 06:00 Uhr.
Normalerweise aktivieren wir uns in diesem Bereitschaftsdienst selbstständig zur Arbeit. (Kinder können nicht schlafen, etc.). Dies alles mit einer Arbeitsleistung von höchstens 49% im Durchschnitt. Alles OK soweit.
Nun kommt der Dienstgeber um die Ecke und möchte im Vorraus schon Termine in den Bereitschaftsdienst legen. Z.B. Fahrten in die Schule, Tabletten stellen, o.Ä.
Auch mit diesen geplanten Zusatzarbeiten würde wir nicht über die 49% im
Durchschnitt kommen.
Darf er das?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Rabiata fragt am 23.07.2018, 16:05:37
[ AVR DD  , MAV] Wechselschicht
Schützt mich eine Krankschreibung bis 6 Wochen oder mein Urlaub vor dem Verlust der Wechselschichtzulage und des -urlaubes?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Claudia fragt am 22.07.2018, 11:39:17
[38,5 Stunden bei einer 5,5-Tage/Woche. Privater Pflegedienst, kein Tarifvertrag, kein BR oder MAV].
Ca. 10 Teildienste im Monat, alle 2 Wochen 2 Tage frei am Wochenende und 2 extra freie Tage im Monat verteilt.
In der Urlaubszeit bekommt man die extra Tage nicht und im Dienstplan wird schon geplant, dass man an seinem freien Wochenende 1 Tag arbeiten muss.
Als Beispiel vom 16.07.-19.08.. Habe ich 2 freie Tage, bekomme weder die 2 extra Tage noch die geplanten eingedrungenen Tage wieder.
Auf Nachfrage wurde gesagt, dass sie es mal so abgemacht hätten, wenn jemand in den Urlaub geht, das man einspringt, so dass man selbst auch am Wochenende urlauben machen kann. Einen Ausgleich bekommt man nicht, weil es wird ja bezahlt. Auf meine Nachfrage, dass ja Sonntagsarbeit innerhalb von 2 Wochen ausgeglichen werden müsse, bekam ich die Antwort, dass man laut Gesetz 11 Sonntage frei haben müsse im Jahr, so viel könnte man ja gar nicht einspringen um das nicht zu erreichen.
Was ist rechtens? Stehen mir Ersatztage für das Einspringen an meinem Freien Wochenende zu und stehen mir auch die 2 extra Tage (die sich aus der 5,5 Tage Woche ergeben) zu und somit auch dafür Ersatz Tage? Wie kann
ich das meinem Arbeitgeber näher bringen?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Mayer3 fragt am 22.07.2018, 10:34:13
[ TVöD-K , Personalrat] Rettungsdienst, tarifwidrige 24-Stunden-Schichten Bereitschaftszeit.
Im Dienstplan werden Springerschichten geplant, die mit zur monatlichen Soll- Arbeitszeit zählen aber nicht bekannt ist, wo und wann ich genau arbeiten muss. Das wird erst kurz vorher bekannt gemacht oder ich werde an diesen Tag über Handy zur Arbeit irgendwo im Landkreis aufgefordert. Muss nicht jede Schicht im Dienstplan mit Ort und Zeit geplant werden wenn sie zur monatlichen Soll-Zeit gehört? Leider macht der Personalrat bei solche Dienstpläne mit Unterschrift möglich.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Ulla fragt am 21.07.2018, 08:08:44
[ AVR Caritas  (Anlage 32), schutzlos] Schichtarbeit, AVR-Caritas, Anlage 32
Ich arbeite bei einem ambulanten Pflegedienst, welcher vor 2 Jahren als eigene Gesellschaft innerhalb einer größeren GmbH aufgebaut wurde.
Da es immer wider Probleme mit unseren Diestplänen gibt, haben wir uns an die MAV der Muttergeselschaft gewand. Leider bekahmen wir dort zu höhren, dass wir nicht in ihren Zuständigkeitsbereich fallen.
Wie können wir uns ohne MAV gegen ungerechte Dienstplähne wehren.
Eine eigene MAV ist vermutlich keine Option, da unsere Gesellschaft nur aus 8 Mitarbeiterinnen besteht und unser Chef dieses auch nicht unterstützt.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Apu fragt am 21.07.2018, 07:59:35
[ AVR  , MAV]
Ich arbeite im Krankenhaus auf einer Intensivstation im 3-Schichtsystem (Früh-Spät - Nacht).
Der Dienstplan wurde für folgenden Monat erstellt und herausgegeben. Nun wollte ich Dienste mit einer Kollegin in diesem Monat tauschen: gleiche Qualifikationen.Beispiel: Sie übernimmt Dienst (Spätdienst 7,7 Stunden) von mir und ich ihren Frühdienst (7 Stunden) Aber der Tausch wird abgelehnt.
Aus welchen Gründen kann dieser Tausch abgelehnt werden und muss ich die Genehmigung haben? Ein Diensttausch ist keine Dienstplanänderung! Meine Leitung lehnt dieses ab, weil er aus
organisationsgründen/Planungssicherheit keine Änderung am Dienstplan vornehmen will. Die MAV wurde bereits eingeschaltet.
Schichtplan-Fibel:
Dein Arbeitsvertrag hat eine  AVR  in Bezug genommen. »AVR« meint Arbeitsvertragsrichtlinie; solche Richtlinien sind das Kleingedruckte für Deinen Arbeitsvertrag. Solche Richtlinien gibt es viele: AVR der Caritas - differenziert nach Anlagen, AVR DD (früher AVR DW EKD), AVR Bayern, AVR-K, AVR DD, AVR KW, AVR Wue ... In jeder dieser Richtlinien finden wir andere Regeln. Wenn Du uns schreibst, was da genau bei Dir wirkt und gilt, können wir mehr raten.
 
Emoticon Biene Maja fragt am 20.07.2018, 11:46:39
[ TVöD-K , Betriebsrat] Schichtarbeit
Bei uns wird der Dienstplan von der Leitung geschrieben und dann vom Betriebsrat kontrolliert und genehmigt und ist dann bindend. Tausch von Kollegen untereinander danach wird toleriert und praktiziert. Jetzt war erst der Fall, dass ich mit einer Kollegin die Wochenenden wegen privatem Vorhaben getauscht habe - ich hab für sie mein freies Wochenende aufgegeben und für sie gearbeitet. Und sie hätte dafür das nächste Wochenende für mich gearbeitet und ich hätte dafür frei gehabt. Jetzt wurde die Kollegin leider aber krank. Die Leitung hat nun von mir verlangt, das Wochenende nun doch auch arbeite. Sie hat sich darauf berufen, dass der Dienstplan ja ursprünglich so geplant und genehmigt gewesen war. Hat sie Recht? Hätte ich hier Nein sagen können? Den Betriebsrat würde die Antwort auch interessieren... :-)
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Heiko fragt am 20.07.2018, 01:33:54
[Tarifvertrag, IGM, Betriebsrat] , 2-Schicht
Bei mir im Betrieb wurde die Arbeitszeit der Frühschicht, von 5:30 Uhr-13:00 Uhr, auf 6:00 Uhr-13:30 Uhr geändert, ohne die Mitarbeiter zu fragen. Anscheinend wollten es einige Kollegen, die einen weiteren weg zur Arbeit haben, das sie nicht mitten in der Nacht aufstehen müssen. So ganz kann ich das nicht glauben?! Da keiner mit dem ich gesprochen habe, das so wollte. Meine vermutung ist, dass die Firma Einsparungen an den 30 Minuten Nachtzulage machen will. Das ist Geld, wo mir jetzt fehlt. Darf das sein, ohne die Mitarbeiter zu fragen? Und einfach so festlegen? Die Idee soll vom Betriebsrat kommen?!
Was kann ich tun, damit das die Arbeitszeit wieder von 5:30Uhr bis 13:00Uhr umgestellt wird?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Toni fragt am 19.07.2018, 19:43:35
[ TVöD-B , Betriebsrat] Guten Tag.
In meinem Betrieb ist es Gang und Gebe, den Dienstplan mit unbesetzten Diensten auszuhängen. Das an einem Wochenenden 8 Dienste nicht geplant sind, ist leider eher die Norm. Und natürlich wird dies auf das Personal abgewälzt, welchen dann einspringen 'muss'. (Natürlich steht es jedem frei 'nein' zu sagen, darum soll es hier aber nicht gehen.)
1.) Gibt es gesetzliche Vorgaben, die besagen, dass ein Dienstplan lückenlos geplant sein muss, zum Schutze der Mitarbeiter? - Immerhin geht es ja nicht darum, einen Krankheitsfall auszugleichen, sondern darum, generell genug Mitarbeiter zu haben, die die Dienste abdecken.
2.) Kann der Betriebsrat aufgrund von Lücken einen Dienstplan nicht genehmigen? Wäre dann der Arbeitgeber dazu verpflichten, den Dienstplan lückenlos zu planen?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Edda fragt am 18.07.2018, 23:06:43
[ TVöD-K , Personalrat] Wechselschicht
Ist es rechtens, im Dienstplan bestimmte Mitarbeiter des Öfteren zu benachteiligen?
Es handelt sich hierbei im allgemeinen um Massierung der Arbeitszeiten an Wochenenden/Feiertagen und "unbeliebten" Diensten wie Freitag Spätdienst.
Konkret in meinem Fall geht es darum, dass ich um Durchschnitt mehr Wochenenden arbeiten muss und mir ein dringend benötigtes freies Wochenende nicht gewährt wird obwohl mündlich zugesagt.
Ich arbeite 75% und arbeite auch an den Wochenenden dieselbe Stundenzahl wie eine 100%-Kraft.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Andi fragt am 18.07.2018, 15:51:29
Ich habe mit ihrem Schreiben bezüglich der neuen Datenschutzverordnungen bei meinem Arbeitgeber um eine Einsicht meiner Daten gebeten. Mein Arbeitgeber war davon nicht begeistert und meinte, ich soll dies Schreiben zurücknehmen, welches ich nicht einsehe. Aber wie kann ich da argumentieren?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Pepita fragt am 17.07.2018, 20:49:58
[AVR-EmK, - MAV] Schichtarbeit?
Aus gesundheitlichen Gründen darf ich leider meine Arbeit als Pflegehilfskraft nicht mehr ausüben. Demnächst habe ich einen Termin mit meinem Arbeitgeber und werde versuchen eine andere Stelle im dort zu bekommen. Ich weiß nicht, ob das möglich wäre und weiß nicht worauf ich achten muss. Würde ich einen anderen Arbeitsvertrag kriegen? Wird alles anders geregelt (Arbeitszeiten, Gehalt, etc )?
Schichtplan-Fibel:
Die Schichtplan-Fibel beschränkt sich auf Probleme und Sorgen der Beschäftigten mit Schichtplänen und Arbeitszeiten.
 
Emoticon Stefan Suttner fragt am 17.07.2018, 15:28:47
[ TV-L , Personalrat] OP einer Uniklinik in NRW.
Man möchte die OP Zeiten verlängern und in den späten Abend ausdehnen. Ich hätte dann Schichtdienst.
Darf ich in Stufe D wenn ich von 14:00-22:00 Uhr normal Spätdienst habe, danach für eine halbe Stunde Pause, dann ab 22:30 Uhr Bereitschaftsdienst machen?
Kann man Schichtdienst mit Bereitschaftsdienst kombinieren? (Zeit Fenster wäre dann von 07:30-22:30 Uhr, also mehr als dreizehn Stunden Abdeckung und 2 Stunden Überschneidung der Schichten = Schichtdienst) Geht so was ? Wie kann man sich wehren (opt Out/Personalrat)?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Stefan fragt am 17.07.2018, 09:28:07
[ TVöD-K , Betriebsrat] 38,5-Stunden/Woche, Wechselschicht; Hebammen-Rufbereitschaft im Kreißsaal.
Wir haben zurzeit eine Besetzung im Kreißsaal von 2 Früh 2 Spät und 2 Nachtdienst (davon eine im Bereitschaftsdienst).
Mittlerweile gibt es für mehrere Kolleginnen eine ärztliche Empfehlung, sie nicht im Nachtdienst einzusetzen, heißt - dass nicht alle Bereitschaftsdienste mehr besetzt werden können. Unser Arbeitgeber meint, die ärztlichen Empfehlungen stehen einer Ableistung von Rufdiensten nicht entgegen, wäre haftungsrechtlich vertretbar. Deswegen möchte er ergänzend zu den bestehenden Arbeitszeitregelungen einen Rufbereitschaftsdienst beantragen.
Müssen die Kolleginnen den Rufdienst, vorausgesetzt der Betriebsrat stimmt dem zu, trotz ärztlicher Empfehlung dann leisten?
Den Nachtdienst und Bereitschaftsdienst leisten sie seitdem nicht mehr.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Conny fragt am 16.07.2018, 11:26:40
[ TVöD , Personalrat] Krankenschwester, Schichtarbeit, 30 Stunden/Woche.
Ich bin schwanger, habe seit dem 5.7. ein Teilbeschäftigungsverbot- Es besagt, es sind nicht mehr als 4 Stunden am Tag zu arbeiten. Mein Dienstplan diesen Monat schrieb vor 3.7. und 4.7. Freizeitausgleich, dadurch - 12 Stunden. Jetzt kann ich diese Stunden nicht ausgleichen, da ich keine "Mehrarbeit" leisten darf. Sonst habe ich immer 8 Stunden am Tag gearbeitet und freie Tage bekommen, bei 30 Stunden/Woche. Das ist ein genehmigtes Dokument. Wie verhält es sich bei einem Teilbeschäftigungsverbot? Bekomme ich Nachteile als Schwangere, da es diesen Monat anders geplant war?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Marvai fragt am 15.07.2018, 22:06:26
[ AVR Caritas  (Anlage 32), MAV] Schichtarbeit.
Bisher wurde der Dienstplan immer 2 Wochen vor dem Beginn ausgehängt. Die neue PDL hält sich nicht daran. Was ist die gesetzliche Grundlage? Wann muß der Plan aushängen?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Fiffi fragt am 12.07.2018, 18:09:38
[ AVR Caritas  (Anlage 2), MAV] sozialpsychatrischer Dienst (SPDi), Sozialpädagogen
Normalerweise können wir im SPDi unsere Arbeitszeit selber planen (Termine vereinbaren). Wir haben auch ein Arbeitszeitkonto, welches wir besparen und auch wieder leeren können. Nun wurde uns aber der flächendeckende Krisendienst per Direktionsrecht auferlegt, d.h. nun haben wir bis zu drei Mal in der Woche nach einem Dienstplan in der Zeit von 8:00 bis 16:00 Uhr zur Verfügung zu stehen, da wir in der Zeit von der Leitstelle angefordert werden können. Problem dabei ist, dass ein Einsatz, der z.B. um 15 Uhr angenommen
wird, auch bis zum Ende (meist 3-4 Stunden später) begleitet werden muss. Wir werden aber nur bis 16 Uhr bezahlt. Wir wissen also mittags noch nicht, ob wir abends "normal" nach Hause kommen. Kann so eine Konstellation "legal" sein, bzw. ist das vom Direktionsrecht gedeckt? Wäre diese weitere "Verfügungszeit" nicht eigentlich Bereitschaftszeit? Es kommt ja nicht in jeder Schicht zu einem Kriseneinsatz.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Birgit fragt am 12.07.2018, 17:14:31
[ TVöD-K , Betriebsrat] , Wechselschicht 24/7, Teilzeit 60%.
Mein Arbeitgeber hat jetzt etwas eingelenkt, denn ungeplante und geplante Überstunden können jetzt (ab 01.07.18) in unser EDV-Programm eingegeben werden. Allerdings schreibt der AG „Geplante Überstunden ergeben sich, wenn die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit von Vollzeitbeschäftigten im Schichtplanturnus am Ende des Schichtplanturnus bereits durch die im Schichtplan angeordneten Stunden überschritten wird. Für diese über die Sollarbeitszeit eines Vollzeitbeschäftigten im Dienstplanturnus hinausgehenden Arbeitsstunden ist
allerdings im Gegensatz zu den „ungeplanten“ Überstunden ein Freizeitausgleich während des Schichtplanturnus möglich. Der Anspruch auf einen Zeitzuschlag für „geplante“ Überstunden entsteht also erst dann, wenn die im Schichtplanturnus geleistete Arbeitszeit die Sollarbeitszeit eines Vollzeitbeschäftigten im Schichtplanturnus am Ende des Turnus übersteigt (auch bei Teilzeitbeschäftigten)“. Ganz richtig ist das nicht, oder? Muss ich als Teilzeitkraft erst die Sollarbeitszeit eines Vollzeitbeschäftigten im Schichtplanturnus leisten um Zeitzuschlag zu erhalten?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Hans-Jochen fragt am 12.07.2018, 12:45:42
[ TVöD , ? Interessenvertretung] Ist die Ruhezeit (TVöD) die mit dem Ersatzruhetag zu gewähren ist für geleistete Sonn-und Feiertagsarbeit aufteilbar?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Meli fragt am 11.07.2018, 23:28:12
[ AVR  , MAV] Teilzeit nur im Nachtdienst.
Es geht um Abwesenheit der "verpflichtenden" Dienst Besprechung.
Laut Dienstplan hatte ich an diesem Tag frei und mein Kind ein wichtiges Ereignis in der Schule, ich bin nicht zur Dienst Besprechung erschienen. Nun drohen sie mir mit Konsequenzen.
Es wird bei uns so gehandhabt, dass die Mitarbeiter erst im Dienstplan eingetragen werden , wenn die Besprechung war.
Sprich ich fühle mich nicht gezwungen daran teil zu nehmen da sie im Dienstplan nicht vermerkt ist. Zudem bin ich dann auch nicht Wege versichert!
Schichtplan-Fibel:
Dein Arbeitsvertrag hat eine  AVR  in Bezug genommen. »AVR« meint Arbeitsvertragsrichtlinie; solche Richtlinien sind das Kleingedruckte für Deinen Arbeitsvertrag. Solche Richtlinien gibt es viele: AVR der Caritas - differenziert nach Anlagen, AVR DD (früher AVR DW EKD), AVR Bayern, AVR-K, AVR DD, AVR KW, AVR Wue ... In jeder dieser Richtlinien finden wir andere Regeln.
 
Emoticon René fragt am 11.07.2018, 21:45:55
[ TVöD-V , Betriebsrat] Schichtdienst 24/7.
Nachfrage: In unserem ausliegenden Tarifvertrag finde ich unter § 4 "Regelmäßige Arbeitszeit" Abs. 3) den Text: "Soweit es die betrieblichenen/dienstlichen Verhältnisse zulassen, werden die Beschäftigten am 24.12. und 31.12. unter Fortzahlung des Entgeltes von der Arbeit freigestellt. Kann die Freistellung nach Satz 1 aus betrieblichen/dienstlichen Gründen nicht erfolgen, ist entsprechender Freizeitausgleich innerhalb von drei Monaten zu gewähren. Die regelmäßige Arbeitszeit vermindert sich für jeden gesetzlichen Feiertag, sowie für den 24. und 31.12. sofern sie auf einen Werktag fallen, um die dienstplanmäßig ausgefallenen Stunden."
Wenn ich die Protokollerklärung zu Absatz 3 Satz 3 lese: "Die Verminderung der regelmäßigen Arbeitszeit betrifft die Beschäftigten, die wegen des Dienstplanes am Feiertag frei haben und deshalb ohne diese Regelung nacharbeiten müssten",
verstehe ich es richtig, dass ich, wenn ich an dem Feiertag arbeiten muss, einen zusätzlichen Tag arbeiten muss um 135% ausbezahlt zu bekommen.
100% Gehalt, 35% Zeitzuschläge ?
Außerdem frage ich mich, wenn in Deutschland Feiertage arbeitsfrei sind, warum dieses hiermit umgangen wird?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon René fragt am 24.05.2018, 20:56:49
[ TVöD-V , Betriebsrat] Wir arbeiten im Schichtdienst 24/7.
Zur Berechnung des Schichtensoll und zur Bezahlung von Feiertagen: Auf Eurer Seite habe ich irgendwo gelesen, dass die Jahreszeitschuld wie folgt berechnet wird: 52 mal die Wochenarbeitszeit minus werktägliche Feiertage plus einen Arbeitstag. Bei Arbeit an einem Feiertag bekomme ich einen Zeitzuschlag von 135 % zu meinem Entgelt. Nun behauptet mein Chef, dass durch den Abzug der Feiertage bei der Berechnung der Jahreszeitschuld schon 100% berücksichtigt wurden und er
deshalb nur noch 35% bezahlen muss. Meine Frage ist nun, ob es korrekt ist, dass die Firma die Bezahlung der Feiertage und die Berechnung der Jahreszeitschuld "in einen Topf wirft". Weil das ja bedeutet, dass ich für Arbeit an Feiertagen nur 35% bekomme.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon MAV Erftkreis fragt am 1.07.2018, 11:51:39
[ AVR Caritas  (Anlage 32), MAV] Schichten 5,5-Tage/Woche MAV
Auf einen gearbeiteten Sonntag folgt auf dem Dienstplan ein ES (Ersatzruhetag ArbZG § 11 Abs. 4).
Darf der Dienstgeber diesen Ersatzruhetag in einen Urlaub legen? Z B wenn ein Mitarbeiter 14 Tage TU (Urlaub) auf dem Dienstplan stehen hat, taucht öfters ein ES und ein TU auf dem Plan gleichzeitig auf. Ist das rechtens?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon anni fragt am 10.07.2018, 21:05:58
[ TVöD-B , Betriebsrat] Schichtdienst, Teilzeit
Die arbeitsmedizinische Untersuchung fällt nicht in die geplante Arbeitszeit, sondern der Termin fällt auf einen frei geplanten Tag. Wird die Dauer der Untersuchung als Arbeitszeit gewertet?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon AHIL fragt am 10.07.2018, 17:18:27
[ AVR DWBO  , MAV]
1. Wir arbeiten in 2 Schichten und dazu Bereitschaftsdienst. Schichten von 8-16 Uhr und von 12-20 Uhr, von 20-8 Uhr Bereitschaftsdienst. Schichten wechseln unregelmäßig, tage- oder auch wochenweise, wie es gerade passt. Ist das Schichtarbeit?
2. Bereitschaftsdienst ( 20-8 Stunden ), Stufe B, gibt es Nachtzuschläge und werden die Nachtstunden gezählt für Sonderurlaub?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Dominik fragt am 10.07.2018, 09:30:12
[ AVR Caritas  (Anlage 31), Betriebsrat]
Ich mache regelmäßig Nachtdienste, an dem Tag an dem der Nachtdienst endet steht im Dienstplan ein Xm oder X. Das Xm zieht von meinem Stundenkonto 7 Stunden ab, das X nicht. Kann das denn richtig sein, daß ich an dem Tag noch Minusstunden mache?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Marie fragt am 09.07.2018, 19:33:04
[tariflos, schutzlos]
Ich bin bereits seit Anfang letzten Monat krank.
Mein Arzt hat mich heute weiter krank geschrieben.
Der Dienstplan wurde am 20.07 geschrieben und der AG hat mir nun im Krank Freizeitausgleich gegeben, obwohl er nicht wusste, ob ich weiter krank bin.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Theo fragt am 09.07.2018, 17:46:36
[ TVöD-K , Personalrat] Wechselschicht
Kann ich als Teilzeitkraft bei Überplanung am Ende des Schichtplanturnus Überstundenzuschlag erwarten? Oder erst wenn diese Überplanung die Sollarbeitsstunden einer Vollzeitkraft übersteigen?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Clara fragt am 09.07.2018, 15:03:41
[ BAT-KF  , , MAV] Teilzeit
Der Arbeitgeber hat zum Mitarbeitergespräch einen Termin für mich festgesetzt der leider außerhalb meiner Arbeitsdienstzeiten liegt. Bin ich verpflichtet, an meinem freien Tag den Termin wahr zunehmen?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Vanessa fragt am 09.07.2018, 11:47:11
[tariflos, schutzlos] Darf der Arbeitgeber mich jeden Tag in der Woche überplanen? Heißt: jeden Tag 9 Stunden statt 8 Stunden bei einer 5-Tage/Woche?
Wir haben 2 Schichten, arbeiten unter Mindestlohn und werden nicht vertreten.
Die Feiertage werden, meist ungefragt, mit Minusstunden berechnet.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Enna fragt am 08.07.2018, 20:27:24
[ AVR Wü  , MAV] Buch 1, Wechselschicht
Darf mich mein Arbeitgeber wegen Personalmangel über die arbeitsvertraglich geregelte Arbeitszeit einplanen? Es steht hierzu nichts in meinem Arbeitsvertrag.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Namenlos fragt am 08.07.2018, 14:21:21
[ BAT-KF  , , MAV] Teilzeit 75%,GDB von 50 Schwerbehindertenvertretung
Ich habe eine Einladung zum Mitarbeitergespräch erhalten.Es geht um Fehlzeiten (6 Wochen im Jahr)
Wie sollte man sich in so eine Situation verhalten, was offenbaren was nicht? Im Betrieb bin ich 25 Jahre
Wäre nicht BEM eigentlich mein Ansprechpartner?
Sind solche Fehlzeitengespräche zulässig?
Schichtplan-Fibel: Die Schichtplan-Fibel beschränkt sich auf Probleme und Sorgen der Beschäftigten mit Schichtplänen und Arbeitszeiten.
Du darfst solche Gesprächsangebote ausschlagen, wenn Du nicht daran interessiert bist.
 
Emoticon Mima fragt am 06.07.2018, 16:54:46
[ TV Ärzte VKA , Betriebsrat] Schichtdienst
Ich hatte hier im Januar gefragt, ob wir Ärzte auf der Intensivstation im Schichtdienst mehr als 7 Tage am Stück arbeiten dürfen. Dies wurde damals mit Verweis auf § 6 Abs. 1 ArbZG und den NRW-Erlass verneint.
Da aber nun die 8-Schichten-Folge bei uns zur Regel wird, habe ich den Betriebsrat um Hilfe gebeten. Dieser hat in Rücksprache mit dem Leiter der Personalwirtschaft bei uns erfahren, dass es sich bei dem Erlass und dem ArbZG um eine Empfehlung handelt und sich der Arbeitgeber nicht daran halten muss. Theoretisch gesehen, dürften wir auch 12 Tage am Stück arbeiten...
Ist dies nun wirklich richtig? Kann ich unserem Betriebsrat noch ein weiteres Gesetz vorlegen, oder sollte ich den Marburger Bund einschalten?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Frank fragt am 06.07.2018, 11:31:34
[? Vertrag / AVR, Betriebsrat]
Betr. Schichtwechsel: Nach 7 Nächten in den Spätdienst, es bleibt nur der Ausschlaftag als „Erholung“. Sollte dazwischen nicht noch ein zusätzlicher Ruhetag liegen?
Schichtplan-Fibel:
Schade, dass Du - trotz unserer ausdrücklichen Hinweise - nichts über Deine Bezüge im Arbeitsvertrag auf Tarif oder AVR schreibst. Da können wir wenig raten.
 
Emoticon Christian fragt am 06.07.2018, 10:35:11
[ BAT-KF  ,MAV] keine Schichtarbeit
Ein Kollegin arbeitet in unserer Kirchengemeinde, sie ist keine Küsterin. Jetzt wird sie für Sonntags in der Urlaubsvertretung für ca 4 Stunden eingesetzt. Auch für die vier Stunden erhält Sie einen Ersatzruhetag. Da sie am Sonntag nur vier Stunden gearbeitet hat, der zu gewährende Ersatzruhetag 7,7 Stunden hat, würde sie dadurch mit 3,7 Stunden im Monat in das Minus rutschen, oder wie es es geregelt? Beziehe mich auf das Arbeitszeitgesetz.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Meinerseiner fragt am 05.07.2018, 13:29:51
[ TVöD-V , Personalrat] Rettungsdienst, 48-Stunden/Woche, 24-Stunden/Schicht mit Bereitschaftszeit
Ist es erlaubt, in einem Dienstplan, welcher für einen Turnus von drei Monaten erstellt und mitbestimmt wurde, an 7 Tagen 84 Stunden Arbeitszeit (verlängerte tägliche Arbeitszeit-Wertung durch Faktorisierung geringer) zu planen? Der Arbeitgeber argumentiert dabei, dass diese 7 Tage, da sie an einem Samstag beginnen nicht als Woche gelten. Sich also eine Grenze der planbaren Arbeitszeit bestenfalls aus den zwei betroffenen Kalenderwochen (Mo - So) ergeben würde. Wenn Nein - was kann man machen, da bereits rechtskräftig?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Volker fragt am 04.07.2018, 20:49:49
[ TVöD-K , Betriebsrat] Schichtarbeit, Schichtplan für einen Monat, Vollzeit
Ich verstehe es immer noch nicht, trotz diverser Antworten. Wie ist der Ausgleichszeitraum bei geplanten Überstunden? Wann wird eine Überplanung im Dienstplan zur zuschlagspflichtigen Überstunde? Mein Arbeitgeber sagt, Ausgleichszeitraum 1 Jahr- mein BR sagt Individualrecht, musst du einklagen. Ich lese im Tarifvertrag was von Ausgleichszeitraum folgende Kalenderwoche, gilt dies für geplante oder ungeplante Überstunden? Hier lese ich was vom Ende des Schichtplanturnus, darunter verstehe ich den Monatsdienstplan. Und wie bringe ich den Betriebsrat dazu, dass er den Arbeitgeber zwingt, einen Ist-Dienstplan zu erstellen, auf dem ich erkenne, wann für was ausgeglichen wurde?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon L. Maria fragt am 03.07.2018, 12:09:58
[ TVöD-K , MAV]
Hallo, ich Krankenschwester arbeite als 80% Kraft in einer Unfallambulanz. Mein Tagessoll beträgt 7,33 Stunden bei Frühdienst, Zwischendienst oder Spätdienst. Auf Grund der mangelhaften Besetzung teilt uns unsere Leitung zu verkürzten Diensten ein. Dieser Dienst nennt sich Z3 ( Dienstzeit von 8:00-13:00Uhr). Im Monat August 2018 ist diese Dienstzeit auf dem Dienstplan 38 mal aufgeführt. An jedem dieser Tage machen wir Schwestern ein Minus von 2,5 Stunden und es entfallen unsere freien Tage! Anstelle von 16-18 Diensten muss ich nun 20-22 Dienste leisten, um auf mein Monatssoll zu kommen. Ich muss hinzusagen, dass diese Dienstzeit im Dienstplan hinterlegt ist. Das kommt jedoch daher, dass unserer Ambulanz eine zweite Abteilung (Endoskopie) auf dem Dienstplan hinzugefügt wurde. Lediglich die Planung und Stundeneingabe wird von unserer Leitung für diese Schwestern organisiert. Der Z3-Dienst wurde nur für die Endoskopie eingeführt.
Darf mich mein Arbeitgeber zu diesen kurzen Diensten verpflichten?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Ferdi fragt am 04.07.2018, 13:52:17
[ TVöD-K , Personalrat] Wechselschicht br>Nachfrage zum 1.7.:
Erstmal vielen Dank!
Kann ich immer 100% und 30% Zuschlag fordern? Wieso die Aufteilung?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Ferdi fragt am 01.07.2018, 00:14:30
[ TVöD-K , Personalrat] Wechselschicht
Unser Schichtplan geht tarifkonform stets über 4 Wochen und nicht über einen Monat.
Wenn ich meinen nicht gezahlten Überstundenzuschlag anfordern will und eine Auflistung der geleisteten Überstunden pro Monat machen muss, komme ich in Schwierigkeiten.
Kann ich die Überstundenzuschläge pro Schichtplanturnus anfordern oder muss ich das ganze umrechnen auf den Monat? Letzteres erweist sich als kaum machbar meiner Meinung nach, unsere Stundenabrechnungen, die wir vom Chef ausgedruckt bekommen, beziehen sich ebenfalls immer auf 4 Wochen und nicht einen Monat.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Karsten fragt am 02.07.2018, 12:07:24
[? Vertrag / AVR, ? betriebliche Interessenvertretung] Erfahrungen mit automatisiertem Dienstplan im 3 Monats-Rhythmus?
Schichtplan-Fibel:
Schade, dass Du - trotz unserer ausdrücklichen Hinweise - nichts über Deine Bezüge im Arbeitsvertrag auf Tarif oder AVR schreibst, nichts darüber, ob Du Schichtarbeit leistest oder etwas zur Interessenvertretung. Da können wir wenig raten.
 
Emoticon Berrnhard fragt am 01.07.2018, 19:25:18
[ AVR Caritas  (Anlage 33), MAV] 24/7
Unsere Einrichtung besteht aus mehreren dezentralen Wohngruppen. In jeder Wohngruppe arbeiten insgesamt ca. 6 Kollegen. Es kommt somit, abgesehen von den Stoßzeiten, häufig vor, dass sich nur ein Kollege im Dienst befindet. Da aber immer auch Bewohner anwesend sind, ist es dem betroffenen Kollegen nicht möglich, in eine ungestörte Pause zu gehen.
Unsere Leitung sagt, dass man daran nichts manchen könne. Unsere MAV hat da auch keine andere Idee.
Können wir verlangen, die so genannte Pause als Arbeitszeit angerechnet zu bekommen?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Ferdi fragt am 30.06.2018, 23:31:13
[ TVöD-K , Personalrat] Wechselschicht
Es geht um die Urlaubsplanung und zu arbeitende Wochenenden. Wenn ich in einem Schichtplanturnus zwei Wochen Urlaub habe - ein Wochenende müsste ich arbeiten und verbrauche an diesen zwei Urlaubstage.
Jetzt lässt mich mein Chef an den zwei anderen Wochenenden arbeiten, d.h. ich wäre ja eigentlich mit drei Wochenenden geplant gewesen (normal bei uns sind zwei Wochenenden pro Mitarbeiter).
Ist das rechtens?
Vielleicht noch wichtig: Ich bin keine Vollzeitkraft, sondern 75% beschäftigt.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Frank fragt am 29.06.2018, 11:59:53
[ TVöD-K , Betriebsrat] Wechselschicht.
In unserem Krankenhaus beginnt an der Pforte nach dem Spätdienst um 22:00 Uhr unser Bereitschaftsdienst bis nächsten Tag 6:00 Uhr.
Von 22:00 bis 24:00 Uhr müssen wir den Patienten die Eingangstüre auf- und zuschließen wenn diese zum Rauchen gehen. Dies an 7 Tagen die Woche.
Handelt es sich dabei noch um Bereitschaftsdienst oder eher um eine Verlängerung des Spätdienstes?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Nica fragt am 27.06.2018, 02:28:34
[DRK-Reformtarifvertrag, TVöD; Interessenvertretung?] keine Schichtarbeit
Ich arbeite als Teilzeitkraft zu 50% im Nachtdienst nach Rollenmodell (jedes 2.We von Fr-Di früh). Unser Dienstplan steht schon seit ca 3 Wochen. Nun hat meine Vorgesetzte durch krank und Urlaub etc. ohne Rücksprache mich zu 6 zusätzliche Nächte eingetragen! Wie kann ich das ablehnen, da ich statt 80 Stunden im Monat plötzlich 130 Stunden im Monat arbeiten soll. Ich brauche sehr gute Argumente, da sie einen diskussionstechnisch platt macht.
Schichtplan-Fibel:
Schade, dass Du - trotz unserer ausdrücklichen Hinweise - nichts über Deine Interessenvertretung schreibst. Da können wir wenig raten.
 
Emoticon Ebbi fragt am 26.06.2018, 23:59:23
[ TVöD-K , Personalrat] , 3-Schichten
Wir leisten nachts Bereitschaftsdienst.
Steht uns eine höhere Zulage für die Nachtbereitschaft an Sonntagen im Vergleich zu Werktagen zu?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Jörg fragt am 25.06.2018, 15:08:41
Bereitschaftsdienst?
Wie wird der Bereitschaftsdienst vergütet? Sonntag bis Donnerstag jeweils Frühschicht, anschließender Bereitschaftsdienst. Der Tag danach ist frei. Ist Bereitschaftsdienst = Arbeitszeit und zählen die Stunden voll?
Schichtplan-Fibel:
Schade, dass Du - trotz unserer ausdrücklichen Hinweise - nichts über Deine Bezüge im Arbeitsvertrag auf Tarif oder AVR schreibst, nichts darüber, ob Du Schichtarbeit leistest oder etwas zur Interessenvertretung. Da können wir wenig raten.
 
Emoticon Frank fragt am 25.06.2018, 09:41:07
[ TVöD-K , Betriebsrat] Krankenhaus, Schichtarbeit
Betriebsbedingt (Dienstplan war schon geschrieben) nahm ich in meiner Freizeit an einer Betriebsratssitzung teil.
Die Teilnahme an der Sitzung wird mir ohne Probleme als Arbeitszeit gut geschrieben.
Wie verhält es sich mit der Wegezeit und den Kosten für die Aufwendung der Fahrt (Fahrzeugkosten).
Im Gremium gibt es unterschiedliche Auffassungen darüber.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Herbi fragt am 24.06.2018, 19:36:01
t[ TVöD-K , Personalrat] Wechselschicht
Wann spätestens muss der nächste Dienstplan aushängen?
Ist es tarifkonform, einen 4-Monats-Plan zu erstellen anstatt für 4 Wochen?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Timo fragt am 24.06.2018, 09:52:40
[ BAT-KF  , , MAV] 3,5-Tage/Woche, (Teilzeit)
Ich habe am 1.07.2018 25-Jähriges-Jubiläum Wie viel zusätzliche Urlaubstage stehen mir dann zu?
Wann müssten die Tage auf dem Dienstplan erscheinen am 1.07.2018 oder 1.08.2018?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Kerstin fragt am 23.06.2018, 20:39:41
[pkva Bayern , Personalrat] Wechselschicht, Asklepios
Wir 4 Teilzeit (30,8 Stunden Wochenarbeitszeit) MTRAs werden überwiegend für Nachtdienste (24 Stunden Dienste, am Wochenenden und an Feiertagen) vom Klinikchef Asklepios eingeteilt. Arzthelferinnen werden nur im Tagdienst eingesetzt. Der Personalrat sagt, dass wir dagegen nichts machen können. Im Urlaub verschärft sich die Lage nochmals. Ist das rechtens? Welche Möglichkeiten habe ich, dass ich es auf 5 Nachtdienste, davon zwei 24 Stunden Dienste begrenze, den Rest im Tagdienst arbeite?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Eva fragt am 23.06.2018, 05:55:24
[ TVöD-K , Personalrat] Wechselschicht
Was für Rechte habe ich nach dem Mutterschutz bzw. der Elternzeit bezüglich meines Arbeitsplatzes und der Dienstzeiten? Darf der Arbeitgeber mich in einem anderen Standort (Fahrtweg statt 4km wären dann 25 km) als meinem vorherigen einsetzen? Dort wären die Schichten/Dienstzeiten komplett anders.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Doris fragt am 22.06.2018, 14:21:18
BAT-KF,MAV, Teilzeit 72%,GDB von 50.
Seit über 30 Jahren arbeite ich als Krankenschwester.
Da mein Gesundheitszustand in den letzten Jahren sich verschlechtert hat ,und ich die Arbeit nicht mehr bewältigen kann. Möchte ich mich als Stationssekretärin bewerben (die Stelle wird im nächsten Jahr frei). Was muss ich beachten und wie soll ich dies eventuell verfassen?
Schichtplan-Fibel:
Die Schichtplan-Fibel beschränkt sich auf Probleme und Sorgen der Beschäftigten mit Schichtplänen und Arbeitszeiten.
 
Emoticon Rifka fragt am 22.06.2018, 09:56:49
[ ?????  , MAV] ich arbeite bei der Diakonie als AFK 50%. Wir haben eine MAV.
Ich habe laut Dienstplan Ende des Monats ca. 50 Überstunden. Nun soll ich am 28. und 29.06. statt jeweils 3,5 Stunden. am Nachmittag jeweils 10 Stunden nachts arbeiten. Ich habe dies abgelehnt angesichts meiner schon vorhandenen Überstunden und weil anschließend mein freies Wochenende ist. Nun will mich mein Chef dienstverpflichten. Geht das?
Schichtplan-Fibel:
Schade, dass Du - trotz unserer ausdrücklichen Hinweise - nichts über Deine Bezüge im Arbeitsvertrag auf Tarif oder AVR schreibst, und nichts darüber, ob Du Schichtarbeit leistest. Da können wir wenig raten.
 
Emoticon Claudia fragt am 20.06.2018, 08:56:30
[ AVR DD  , ? Interessenvertretung] AVR-DD Anlage 2 MAV meine Tochter möchte ihr Anerkennungsjahr zur Heilerziehungspflegerin in einem Wohnheim machen. Wie ist dort die Vergütung während des Anerkennungsjahr?
Schichtplan-Fibel:
Die Schichtplan-Fibel beschränkt sich auf Probleme und Sorgen der Beschäftigten mit Schichtplänen und Arbeitszeiten.
 
Emoticon Harry fragt am 20.06.2018, 00:16:50
[ TVöD-K , Betriebsrat] Wechselschicht 7/24, kein Arbeitszeitkonto. Keine Fortzahlung nach TVöD § 21.
Am 24.12.17 war ich zur Arbeit verpflichtet. Im Februar erhielt ich den 35% Zuschlag. Bis heute bekam ich jedoch weder den Freizeitausgleich noch den tagesgleichen Aufschlagsatz. Ich schrieb an meine Personalabteilung (Kopie Betriebsrat) und machte die fehlende Freistellung von geplanter Arbeitszeit, den fehlenden Aufschlagsatz und die Verzugspauschale (wie hier am 25.03.18 empfohlen) geltend. Die Personalabteilung (PA) schrieb mir jetzt zurück.
"Wie Sie richtig ausführen, waren Sie am 24.12.2017 zu einem Dienst eingeteilt. Auch wenn Sie für diesen Dienst noch keinen Freizeitausgleich erhalten haben sollten, wandelt sich der Freistellungsanspruch nicht in einen Bezahlanspruch um. Es besteht weiterhin ein Anspruch auf Freistellung. Ihrem geltend gemachten Anspruch auf Schadensersatz in Höhe der Stundenvergütung und der damit verbundenen Verzugspauschale gem. § 288 Abs. 5 BGB kann daher nicht entsprochen werden. Für eine Ersatzfreistellung besteht kein Anspruch auf einen Aufschlagssatz (Durchschnitt der unständigen Bezügebestandteile gem. § 21 TVöD-K), da § 21 TVöD-K sich ausdrücklich auf eine Freistellung nach § 6 Abs. 3 Satz 1 TVöD-K bezieht."
Wer hat jetzt Recht, die Schichtplan-Fibel oder meine Personalabteilung?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Jana fragt am 01.06.2018, 23:43:03
[ AVR Caritas  (Anlage 31), ? MAV] über 20 Stunden im Wochendurchschnitt
Ambulanter Dienst
Jetzt ist es so, das es seit meiner Einstellung 12 Feiertage gab, an 7 von ihnen musste ich arbeiten, ich war je mit 7 Stunden geplant.
So auch an beiden Weihnachtsfeiertagen sowie Ostern. Ich habe mehrfach versucht, mit meiner Chefin darüber zu sprechen, dass ich nicht damit einverstanden bin.
Es kommt leider immer nur ein „ist so, müssen alle“
Leider habe ich aber bis jetzt mehr Feiertage auf dem Konto als einige Vollzeitkräfte.
Ich bin der Meinung, das ich nach meiner Rechnung auf ca. 4 Feiertage im Jahr komme, wenn die Schichten die ich zu leisten habe, die gleichen sind wie bei den Vollzeitkräften.
Was kann ich tun?
Schichtplan-Fibel:
Schade, dass Du - trotz unserer ausdrücklichen Hinweise - nichts über Deine Interessenvertretung schreibst. Da können wir weniger raten.
 
Emoticon Bexx fragt am 29.05.2018, 14:31:39
[ AVR Caritas  (Anlage 32), MAV] Schichtarbeit
Bei uns im Betrieb ( 35 Bewohner) ist man in der Nacht als Fachkraft alleine. Ist das so zulässig? Meine Pause kann ich wenn überhaupt nur in der Einrichtung machen.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Minekop fragt am 28.05.2018, 19:35:51
[ TVöD-K , Betriebsrat] Was bedeutet das BAG-Urteil (damals noch BAT) 26.11.1992, Az.: 6 AZR 455/91 für Rufdienst bzw. Überstundenzahlung? Es heißt: wenn man im Anschluss an die Normalarbeitszeit Rufdienst hat, dann bedeutet das Weiterarbeiten nach der normalen Arbeitszeit, dass der Arbeitgeber Überstunden angeordnet hat, die Rufdienstpauschale bekomme man nicht. Es sei eine Dienstplanänderung, er habe Überstunden angeordnet. Ist der Rufdienst, der zuvor für 12 Stunden angeordnet ist, nach der Überstundenanordnung , hinfällig?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Uwe fragt am 28.05.2018, 11:38:05
[ TV AWO , ? betriebliche Interessenvertretung] ? Schichtarbeit
Unter welchen Umständen kann während einer Krankheit eine Minderung des Zeitguthabens des Arbeitszeitkontos eintreten?
Es gilt TV AWO-Bayern n.m.E. § 15 (4) ==> wenn Krankmeldung nicht unverzüglich angezeigten wurde und durch ärzt. Attest nachgewiesener AU.
Schichtplan-Fibel:
Schade, dass Du - trotz unserer ausdrücklichen Hinweise - nichts darüber schreibst, ob Du Schichtarbeit leistest oder etwas zur Interessenvertretung. Das erschwert.
 
Emoticon Julia fragt am 27.05.2018, 00:05:37
[ TVöD-K , Personalrat] Wechselschicht
Nachfrage zu meinem Eintrag am 24.05.:
Was bedeutet "Aufrundungsregel"?
Welchen Nachteil kann es für mich haben, falls ich im Urlaub krank werde (ist mir erst vor kurzem so ergangen)? Verstehe das nicht so ganz.
Könnt ihr genauer erläutern, was es für mich bedeutet, wenn sich die Bemessungstage der Entgeltfortzahlung ändern?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Julia fragt am 24.05.2018, 16:01:53
TVöD-K , Personalrat] Wechselschicht, wir haben Dienste zwischen 7-10 Stunden Arbeitszeit
Wir müssen unseren Jahresurlaub bereits im November des Vorjahres komplett verplanen.
Ich weiß ,dass Urlaub nur für geplante Arbeitstage gewährt werden kann.
Bei uns sieht es jedoch so aus, dass uns bei Vollzeit (40 Stunden/5-Tage-Woche) einfach 8 Stunden gutgeschrieben werden pro Tag, an dem ich Urlaub eingereicht habe, ohne dass vorher Dienste geplant werden .
Welche Nachteile ergeben sich für mich durch diese Praxis? Oder kann man es trotz Gesetzeswidrigkeit so belassen?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Roman fragt am 26.05.2018, 21:39:48
[ TVöD-B , ohne Betriebsrat] Was leisten wir? Bereitschaftsdienst - Bereitschaftszeit - Nachtarbeit?
Ich arbeite als Betreuer in einem Heim für behinderte Menschen. Wir leisten Schichtarbeit. Die Zeit zwischen 22 Uhr und 6 Uhr wird bisher als Bereitschaftsdienst gewertet; jedoch arbeite ich allein im Haus. Wir dürfen schlafen, müssen aber selbstständig unsere Arbeitseinsätze erkennen und selbständig unsere Arbeit aufnehmen.
Nach meinem Verständnis leisten wir Bereitschaftszeit nach § 9; im TVöD ist aber vermerkt: gilt nicht für Wechselschicht- und Schichtarbeit.
Wie muss mein Nachtdienst vergütet werden? Auf welche (Nacht-) Zulagen haben wir ggf. Anspruch?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Ratlose fragt am 26.05.2018, 21:01:45
[ TVöD-K , Personalrat] Wechselschicht

Wir stehen momentan vor der Entscheidung ob unser nächtlicher Bereitschaftsdienst faktorisiert oder ausbezahlt werden soll. Könnt ihr mir Hilfestellung geben was, von Vorteil für uns wäre und warum?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Ich fragt am 26.05.2018, 01:53:30
[ TVöD-K , Personalrat] Wir leisten Schichtarbeit
Es geht um die Vergütung der Nachtschichtzulage im Bereitschaftsdienst.
Wie viel Entgelt erhalte ich in der Gruppe P 7 / Stufe 3 pro Stunde geleisteten Bereitschaftsdienst?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Rose fragt am 26.05.2018, 01:03:08
[ TVöD-K , Personalrat] Wechselschicht.
Ich arbeite hauptsächlich Nachtschichten. Bald habe ich 3 Wochen Urlaub in einem Monat, mir fehlen dadurch für diesen Monat natürlich etliche Nachtschichtzuschläge (aber auch Sams- und Sonntagszuschläge).
Würde mir ausgleichendes Urlaubsentgelt zustehen?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Frank fragt am 25.05.2018, 21:09:16
[ TVöD Bund , Personalrat] Wechselschichtdienst.
Ich arbeite in einem sich alle fünf Wochen wiederholenden Schichtplan auf einem Eine-Person-Arbeitsplatz. Aufgrund der sehr knappen Personalausstattung kommt es immer wieder zu Überstundenschichten, die durch die Personalsituation nicht abgefeiert werden können. Unser Personalrat hat auch nicht den richtigen Biss und Wissensstand. Kann ich für Arbeitsschichten, die über den Rahmen der reguläre Arbeitszeit hinausgehen, Kilometergeld geltend machen aufgrund BGB § 670? Unsere Personalabteilung lehnt dies mit der Begründung ab, dass die Fahrten zum Arbeitsplatz Sache des Beschäftigten sind. Es handelt sich jedoch um Fahrten außerhalb der regulären Arbeitstage, jeweils 114km.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon ichbines fragt am 25.05.2018, 16:45:52
keinen Tarif, keinen Personalrat?
12 Stunden Nacht in dieser habe ich 2 stunden pause
wo ich meine Pause mache ? es gibt keine Möglichkeit
Nur die Gefahr wenn ich durch das dunkle Dorf laufe, in kritische Situationen zu kommen.
Kollegen machen den Dienst aus Angst um ihren Arbeitsvertrag / Stelle.
Gibt es Sonderregelungen, die dem AG das erlauben?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Frank fragt am 25.05.2018, 15:27:04
[ TVöD-K , Betriebsrat] Schichtdienst
Können wir für nicht gewährte Ruhepausen die Überstunden verlangen bzw. geltend machen? Oder sind wir verpflichtet, nach 6 Stunden die Station zu verlassen, wenn diese dadurch ohne Pflegekraft ist?
Schichtplan-Fibel:
 
 1  |
script by artmedic webdesign