Schichtplanung Grenzen aktiv werden verdi
Bunter Vogel Bunter Vogel

Buch der 99 Fragen


Emoticon sunday fragt am 17.01.2018, 08:34:35
[ AVR Caritas  (Anlage 32), MAV] beschäftigt in einer 35 Stunden Woche; exam. Altenpflegerin in Dauernachtschicht, 7 Nächte arbeiten - 7 Nächte frei.
Ich bekomme keine Schichtzulage.
Nachtschicht vom 04.12.2017 bis 11.12.2017 (7 Nächte)
dann vom 18.12.2017 bis zum 26.12.2017. am 26.12. Ne ( Nacht Ende)
Meine Arbeitszeit beträgt nachts 9 Stunden (20.45 bis 6.30 Uhr )
Wie hoch ist meine Sollarbeitszeit im Dezember 2017?
Auf dem Dienstplan steht einmal 133,25 und in einer Klammer darunter 111 Stunden
Laut Einzelstundennachweis für Dezember habe ich 15 Stunden Feiertagsarbeit (25.12. und der 26.12.17 von 0 Uhr bis 6 Uhr morgens).
Heiligabend wurde also überhaupt nicht berücksichtigt VFT !
Kann doch nicht sein das in einem katholischen Haus der Heiligabend ohne Zuschlag gearbeitet wird.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Ali fragt am 16.01.2018, 19:59:43
[ TVöD-K , Betriebsrat] Wie wird die nicht ständige Schichtzulage bzw. Wechselschichtzulage berechnet?
Die Bedingungen um sie zu erhalten sind mir klar. § 8 TVöD sagt 0,63€ pro Stunde bei Wechselschicht- und 0,24€ pro Stunde bei Schichtarbeit soll die Vergütung sein. Worauf bezieht sich das? Auf die gearbeiten Gesamt - Ist -Stunden im Monat oder auf die Nachtdienste im Monat? Kann es dann sein, dass die Cent-Regelung dann manchmal mehr als die 105€ bzw.40€ ergibt? Gibt es dazu eine Kommentierung oder Rechtssprechung?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon wildeanna fragt am 16.01.2018, 18:30:47
[ TVöD-SuE , schutzlos] Im Arbeitsvertrag stehen 8 Stunden, regelmäßig arbeite ich nur 6 Stunden, 2 sind flexible Krankheitsvertretungsstunden. Wenn ich krank bin, werden die 2 Krankheitsvertretungsstunden nicht gerechnet, das sind dann 2 Minusstunden.
Schichtplan-Fibel:
Schade, dass Du - trotz unserer ausdrücklichen Hinweise - nichts darüber schreibst, ob Du Schichtarbeit leistest. Da können wir wenig raten.
 
Emoticon Martina fragt am 16.01.2018, 16:00:02
[ BAT-KF  , ? betriebliche Interessenvertretung] Teilzeit, 30 Stunden/Woche, Schichtarbeit, Pflegehelferin, Diakonie
Unser Arbeitgeber verlangt, das wir unseren kompletten Urlaub (30 Tage) in der Zeit Oktober/November schriftlich planen müssen.
Des weiteren gibt er uns folgende Anweisungen:
Jeweils 50% des Urlaubs in beide Jahreshälften verteilen, also im 1. Halbjahr 15 Tage, als auch im 2. Halbjahr!
Es müssen immer mindestens 5 Tage am Stück genommen werden! Weniger wird nicht genehmigt!
Ist dies rechtens? Man ist damit recht eingeschränkt!
2. Problem:>
Bis jetzt ist der Jahresurlaub 2018 noch nicht genehmigt worden. Wir bekamen nur die lapidare Aussage der PDL: er wäre nicht so schnell!
Jetzt haben wir fast Februar und man möchte ja auch urlaubsmäßig planen können!
Schichtplan-Fibel:
Schade, dass Du - trotz unserer ausdrücklichen Hinweise - nichts über Interessenvertretung schreibst. So können wir weniger raten.
 
Emoticon Dino fragt am 15.01.2018, 14:39:08
[ AVR DD  , MAV] Sind die monatlich geplanten Dienstpläne der Abteilungen und Stationen im Krankenhaus mitbestimmungspflichtig?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Christina fragt am 14.01.2018, 13:58:42
[ TVöD , Betriebsrat] 30 Stunden/Woche, Schichtdienst
Wie viele freie Tage im Quartal?
Bin mit der Dienstplanung betraut und mir hat sich nun schon mehrfach die Frage gestellt, wie viele freie Tage im Quartal mir mit einer 30-Stunden/Woche zustehen? Gibt es auch eine Regelung, die für einen Monat gilt? Und zählt der Urlaub als freier Tag (mir war mitgeteilt worden, dass Urlaub nicht als frei gilt!)?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Mayer3 fragt am 13.01.2018, 19:36:23
[ TVöD-V , Personalrat] 48 Stunden/Woche Rettungsdienst mit Bereitschaftszeit, Wechselschicht , 12-Stunden/Dienste, Arbeitszeitkonto.
Kann ein Personalrat von der Betriebsleitung die Einführung des 24-stündigen-Dienst fordern? Nach TVöD-V ist es doch nicht möglich, da auf mehr als 12 Stunden nicht machbar sind.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Zina fragt am 12.01.2018, 16:28:03
[ AVR Caritas  (Anlage 32), MAV] Hallo, ich arbeite in einem Altenheim als Teilzeitkraft 15 Stunden/Woche nach AVR, sicher ist immer, das ich jedes 2. Wochenende arbeite, normalerweise 6 Stunden plus Pause; teilweise steht mein Dienstplan nicht fest und ich werde flexibel eingesetzt.
Vollzeitkräfte bekommen drei Dienstwochenenden als Urlaub, ich soll mich mit zwei zufrieden geben. Ich suche eigentlich den Passus in der AVR, in dem steht, dass mir eben so viele Dienstwochenende Urlaub zustehen, da ich genau so viele Wochenende arbeite wie eine Vollzeitkraft. Theoretisch bräuchte ich ja die Wochenenden ja auch nicht voll arbeiten, das wird aber erwartet.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Carsten fragt am 12.01.2018, 17:09:41
[ TVöD-? , Betriebsrat] Was gilt bei ungeplanter Mehrarbeit im Schichtdienst mit Dienstplänen im Geltungsbereich des TVöD? Das Urteil des Bundesarbeitsgerichts vom 23.03.2017, 6 AZR 161/16 erkannte die Zuschlagsansprüche für Teilzeitkräfte auch dann, wenn nicht die Arbeitszeit von Vollzeitkräften überschritten worden ist oder ein neueres BAG Urteil 10 AZR 589/15 vom 26.04.2017? Unser Arbeitgeber sieht aufgrund dieser aktuelleren Rechtsprechung keinen Handlungsbedarf mehr (bislang hatte er auch noch nicht gehandelt, wir sind Betriebsrat).
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Mayer3 fragt am 12.01.2018, 09:07:45
[ TVöD-V , Personalrat] 48 Stunden/Woche mit Bereitschaftszeit, Wechselschicht , 12-Stunden/Dienste, Arbeitszeitkonto.
Das Arbeitszeitkonto wurde vom Personalrat mit der Betriebsleitung ausgehandelt. Ich als Mitarbeiter wurde nicht gefragt, ob ich das möchte. Kann ich das heute noch ablehnen, so wie das hier in den Antworten lese?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Sandra fragt am 12.01.2018, 05:08:13
[ AVR Caritas  (Anlage 32), MAV] Wechselschicht
Unser Arbeitgeber verlangt neuerdings von uns, dass wir auf der Station eine Telefonnummer hinterlegen, unter welcher wir bei kurzfristigem Personalausfall, zu Hause erreichbar sind . Nun ist es aber so, dass ich mir erst vor kurzem eine Geheimnummer geben lassen habe, da ich häufiger am Telefon belästigt wurde.
Bin ich nun wirklicht verpflichtet, diese Nummer abzugeben, zumal wir keine Rufbereitschaft oder ähnliches haben?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Mima fragt am 11.01.2018, 20:41:05
[ TV Ärzte VKA , Betriebsrat] Schichtarbeit auf Intensivstation.
Ich bin von Freitag bis Donnerstag im frühen Schichtdienst auf intensiv eingeteilt. 07:00-16:30 Uhr. Am Freitag nach diesem Block einen Tag im OP von 07:30-16:00 Uhr. Ist es zulässig, dass ich quasi 8 Tage durch arbeite? Wie viele Stunden bzw. Tage am Stück darf ich im Schichtdienst arbeiten? Könnte ich auch zu 7 Nachtschichten eingeteilt werden?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Christina fragt am 08.01.2018, 05:12:57
[ TVöD , ? betriebliche Interessenvertretung] Ich arbeite als 30 Stunden-Kraft in einer ambulanten Pflege mit Stundenkonto für geleistete Mehrarbeitsstunden. Mein Konto ist zur Zeit mit über 500 Stunden vollgepackt.
Bin wegen einer üblen Erkrankung im Auge schon gut 5 Wochen krank und weiss selbst nicht genau wie es bei mir weitergehen wird. Nun hat die PDL mich schon mal im Dienstplan für den Folgemonat mit komplett frei eingetragen nach meinem Urlaub (Krankmeldung bis 1.1.2018 und Urlaub vom 27.12 17 bis 13.01.2018). Die Krankmeldung konnte wegen Urlaub des Arztes bis heute nicht verlängert werden - also habe ich erstmal Urlaub. Meine Frage ist also: wenn ich jetzt aber weiterhin krank geschrieben werde, komme ich ins minus weil ja nicht geplant! Darf die PDL das? Ich sehe nicht ein, dass mein krank dazu genutzt wird meine Plusstunden abzubauen. Ich fühle mich da doppelt gestraft, weil ich mir die Krankheit nicht ausgesucht habe und ich es als reine Willkür vom PDL ansehe.
Schichtplan-Fibel:
Schade, dass Du - trotz unserer ausdrücklichen Hinweise - nichts über Interessenvertretung schreibst. Da können wir wenig raten.
 
Emoticon Axel fragt am 06.01.2018, 12:51:33
[ TV- VKKH  , MAV] 3- Schichtsystem
Für die Beerdigung meines Vaters habe ich 2 Tage Arbeitsbefreiung an meinem Dienstwochenende beantragt. Abteilungsleitung lehnte dies ab mit der Begründung, dass Arbeitsbefreiung/ Sonderurlaub nur Montag bis Freitag möglich sei. Was ist richtig?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Wollaz fragt am 06.01.2018, 12:45:24
[ BAT-KF  , MAV] Heimerziehung Schichtdienst Nachtbereitschaft
Zum 24-Stunden-Dienst: Bei uns sind 24-Stunden-Dienste die Regel. Am Ende eines Dienstes werden mir aber von den 24 Stunden nur 19 Stunden als reine Arbeitszeit im Dienstplan anrechnet. Die Zeit von 22 - 6 Uhr wird als Bereitschaftszeit mit 3 Stunden vergütet und auch mit 3 Stunden als Arbeitszeit berechnet. Müsste nicht die Bereitschaftszeit (in welcher ich selbständig entscheide, ob ich die Arbeit aufnehme oder nicht) auch mit 8 Stunden effektiver Arbeitszeit im Dienstplan erscheinen, also 24 Stunden Dienst = 24 Stunden Arbeitszeit?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Alex fragt am 05.01.2018, 13:57:17
[ AVR Caritas  (Anlage 31), MAV] Hebamme, Schichtdienst im Kreißsaal, Teilzeit 50%,
Durch krankheitsbedingte Ausfälle, müssen wir häufig über unsere vereinbarte wöchentliche Arbeitszeit (sowohl Teilzeit als auch Vollzeitkräfte) ungeplant einspringen. Diese werden zum Teil ungeplant abgebaut (bei geringem Arbeitsaufkommen frühzeitiges verlassen der Arbeitsstätte, Kollegin wird 2-11 Stunden vor dem Dienst abgesagt) oder durch zusätzliche frei Tage in den darauf folgenden Monaten abgebaut (teilweise erst viele Monate später).
1) Ab wann stehen uns Überstundenzuschläge zu? (sowohl für Teilzeit- als auch für Vollzeitkräfte)?
2) Gibt es einen Unterschied zwischen im Dienstplan (über die vereinbarte Arbeitszeit hinaus) geplante und ungeplante (einspringen) entstandenen Überstunden?
3) Darf der Arbeitgeber von uns verlangen, dass wir unseren Dienst bei geringem Arbeitsaufkommen, nicht antreten, um Überstunden abzubauen?
4) Darf der Arbeitgeber eine Dienstanweisung aussprechen, wenn keiner einspringen kann?
Schichtplan-Fibel: So viele Fragen... Die ver.di-Fachbereichszeitung 'drei.64' will im Februar hierzu einen Schwerpunkt ausrollen.
 
Emoticon Hans fragt am 04.01.2018, 18:04:08
[ BAT-KF  , MAV] Heimerziehung; in der Regel 24-Stunden-Schichdienst
Vorgesetzter wirft mir fehlende Erreichbarkeit vor, als es um Krankheitsvertretung ging. Da ich mich im Frei befand, sah ich mich dieses Mal nicht als verpflichtet, mich direkt zurück zu melden, da man immer unter Druck gesetzt wird. Nun wird behauptet, ich sei zur Rückmeldung verpflichtet, da man mir ohnehin bis zu 96 Stunden vorher zusätzliche Dienste auftragen könne. Und genau das tut man jetzt zur "Strafe". Man beruft sich hier u.a. auf den § 7 Abs. 8 BAT-KF.
Im Internet heißt es jedoch stets, dass dienstplanmäßig Frei auch FREI bleibe... Zudem wird das Argument angeführt, dass ich nach Dienstplanung Ende des Monats "Minusstunden" auf dem Arbeitszeitkonto hätte. Daher würde ich die "Mehrarbeit" schulden.
Ich hoffe auf euren Rat.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Erika fragt am 03.01.2018, 16:28:04
[ TVöD , Betriebsrat] Kein Schichtdienst, aber Rufbereitschaften
Mein Arbeitgeber verpflichtet mich an einer Fortbildung teilzunehmen. Er bezahlt diese und sie wird als Arbeitszeit gewertet. Diese findet nicht in unserer Firma statt, sonder 40 km weiter weg. Die Fortbildung ist mit 6 Stunden geplant und so im Dientplan eingetragen. Die 1,5 Stunden gesamte Fahrzeit wird nicht als Arbeitszeit gewertet. Ich bin der Meinung, daß auch die Fahrzeit mit dem Auto als Arbeitszeit gezählt werden muss. Liege ich falsch?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Wollaz fragt am 02.01.2018, 19:09:00
[ BAT-KF  , MAV] Schichtdienst
In unserer Pflegeeinrichtung wurde für einige Kollegen im Dezember an den Feiertagen sowie am 24. und 31.12. von der Leitung im Dienstplan Urlaub eingetragen und auch mit durchschnittlicher Stundenzahl berechnet. Da man an den besagten Tagen laut BAT-KF von der Arbeit freigestellt ist, kann dieses doch nicht rechtens sein, oder?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Kathi B. fragt am 01.01.2018, 19:00:26
[tariflos, ? betriebliche Interessenvertretung] Schichtarbeit.
Ich arbeite beim Weltkonzern Amazon und ich habe meinen Wechselschichtplan für 2018 erhalten. Ich arbeite laut Schichtplan alle 2 Wochen Frühschicht im Wechsel mit Spätschicht. Ich habe laut meinem Schichtmodell entweder an einem Samstag oder an einem Montag meinen schichtfreien Tag.
Wenn ein Feiertag auf einen Montag oder Samstag fällt, darf die Firma dann meinen schichtfreien Tag genau auf diesen Feiertag legen?
Ich habe dieses Jahr sehr oft wenn der Feiertag an einem Montag oder Samstag ist eine 5-Tage/Arbeitswoche, ist das rechtens?
Schichtplan-Fibel:
Schade, dass Du - trotz unserer ausdrücklichen Hinweise - nichts über Interessenvertretung schreibst. Da können wir weniger raten.
 
Emoticon Petra fragt am 31.12.2017, 09:04:26
[ TVöD-K , Betriebsrat]
Ich arbeite in Teilzeit mit 10 Wochenstunden verteilt auf 5-6 Dienste zw. 7 und 10 Stunden.
Wir haben ein Arbeitszeitkonto, über das theoretisch wir Mitarbeiter Stunden entnehmen können. Praktisch werden wir aber erstmal für den Monat weniger geplant, um am Ende, bei Bedarf doch wieder kurzfristig einspringen zu müssen. Derzeit habe ich 150 Stunden auf diesem Konto.
Nun habe ich gesehen, dass ich für Januar und Februar gar nicht geplant bin. In der 1. Zeile steht überall 0 ( für frei). Müsste der Stundenabbau nicht gesondert gekennzeichnet werden? Wenn ja, würde mich interessieren, ob in Zeite 1 5- 6 Dienste geplant werden und in Zeile 2 ein Abbau markiert wird oder ob, wie es beim Urlaub der Fall, für jeden Tag 2 Stunden abgezogen werden.
Was passiert , falls man während des Abbaus der Stunden erkrankt. Verfallen diese dann?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Maik fragt am 30.12.2017, 20:55:42
[ TVöD-B , Betriebsrat] Wohnheim, Schichtarbeit.
Zu Überstunden: Vor Weihnachten bat mich meine Wohnbereichsleitung aufgrund einer längeren Krankmeldung eines Kollegen, einen zusätzlichen Dienst zu übernehmen (29.12.). Ich übernahm diesen; sind das Überstunden? Bekomme ich einen Zuschlag? Die Wohnbereichsleitung meint nein, weil geplante Überstunde und früh genug angekündigt!?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Semmelchen fragt am 30.12.2017, 15:43:56
[Kdvo, MAV] Ambulanter Pflegedienst-
Leider haben wir im Augenblick zu viele Mitarbeiter für zu wenig Arbeit. Trotz Planung auf dem Dienstplan und Einspringen war es nicht zu verhindern, mittlerweile 60 Minusstunden bei steigender Tendenz aufzubauen bei einer 75% Stelle. Ein Arbeitszeitkonto gibt es nicht - lediglich der monatliche Soll/Istabgleich auf den Dienstplänen. Auch eine Dienstvereinbarung im Zusammenhang mit Mehr-Wenigerarbeit existiert nicht. Mir wird übel, wenn ich daran denke, das alles nacharbeiten zu müssen. Was sind meine Rechte und Pflichten? Muss ich bspw. an freien Wochenenden, bloss weil ich im Minus bin?
Schichtplan-Fibel:
Wir vermuten, im Arbeitsvertrag wurde die 'Kirchliche Dienstvertragsordnung' (KDO) in Bezug genommen.
 
Emoticon Aische fragt am 29.12.2017, 16:38:39
[ AVR DD  , MAV] Schichtarbeit, Ambulanter Pflegedienst
Wir sind alle Teilzeitbeschäftigte, haben 2 Wochenendteams, jeweils 8 Mitarbeiter, mit jeweils 6 Touren. Nun haben zum 30.11.17 alle ihre Urlaubsanträge für 2018 abgegeben, natürlich wie es oft so ist, überschneiden sich einige Anträge
Wenn sich 3 Mitarbeiter an einem der Urlaubswochenenden überschneiden, muss es doch möglich sein, dennoch den Urlaub zu gewähren!? Unsere PDL sagt, es kann maximal einer am Wochenende der Überschneidung fehlen. Bisher gab es da nie Probleme. Sie gewährt den Urlaub solang nicht, bis wir uns untereinander einig sind, wer auf das Wochenende verzichtet.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Kristina fragt am 26.12.2017, 22:45:50
[ TVöD-B , Betriebsrat] Schichtdienst,Teilzeit 12 Stunden die Woche, 2- Tage/Woche
Wurde am 1.1.2018 nicht geplant, waren wohl genug Mitarbeiterinnen da. Mir wurde aber kein 1/5 der indiv. vereinbarten Wochenarbeitszeit abgezogen. Ist das so richtig?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Leila fragt am 27.12.2017, 17:43:52
[? Vertrag / AVR, ? betriebliche Interessenvertretung] 31 Bewohner sollen versorgt werden. Wir sind in Moment 2 Fachkräfte und 5 Helfer ? Freie Tage, die im Dienstplan sind, wurden gestrichen und Dienste geändert. Wir wissen nicht mehr weiter.
Schichtplan-Fibel:
Schade, dass Du - trotz unserer ausdrücklichen Hinweise - nichts über Deine Bezüge im Arbeitsvertrag auf Tarif oder AVR schreibst, nichts darüber, ob Du Schichtarbeit leistest oder etwas zur Interessenvertretung. Da können wir wenig raten.
 
Emoticon Bettina fragt am 26.12.2017, 17:56:25
[ TVöD-K , Betriebsrat] Wechselschicht.
Nach Lesen des Tarifvertrages und keiner befriedigenden Kenntnis des Betriebsrats: Wo kann man nachlesen oder wer entscheidet über die Anzahl Stunden und Tage, welche bei der Planung eines Wechsel-Schichtplans weniger als vertraglich gefordert werden und diese dann in Minusstunden im Monat münden. Also eine Vorausplanung von Minusstunden. Auf dem Zeitkonto befinden sich keine Plusstunden. Hat man nicht ein Recht ,die geforderte Arbeitszeit von 38,5 Stunden zu arbeiten?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Frank fragt am 25.12.2017, 20:43:20
[ TVöD-K , Betriebsrat] Schichtarbeit,
Unser Arbeitgeber wird ab dem 01.01.2018 eine Änderung zur Berechnung des Erholungsurlaubes bei Teilzeitbeschäftigten einführen. Unser Betriebsrat (3 Affen) schaut wie immer zu.
Alle Teilzeitbeschäftigten, egal welcher Reduzierung der Arbeitszeit, erhalten 30 Tage Erholungsurlaub. Die Berechnung des Urlaubs erfolgt dann nach Reduzierung (z.B.: 50% Kraft= 3,85 Stunden pro Urlaubstag) Jede Teilzeitkaft arbeitet jedoch 8,17 Stunden pro Arbeitstag.
Die Gründe laut Arbeitgeber und Betriebsrat: So lässt sich einfacher rechnen! Den genauen Grund der Änderung konnten wir noch nicht erkennen.
Sicherlich möchte er Vorteile daraus ziehen.
Gibt es bei dieser Regelung Nachteile für uns? Der Betriebsrat tut nichts.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Trallala fragt am 25.12.2017, 11:49:50
[ AVR Caritas  (Anlage 33), MAV] Nachtdienst an allen sieben Wochentagen.
Der 06.01.2017 fällt auf einen Feiertag, die AVR sieht hier eine Verkürzung um 1/5 der Wochenarbeitszeit vor, aber lediglich für Schichtdienst. Ist diese Argumentation so richtig?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Frank fragt am 24.12.2017, 21:35:10
[ TVöD-K , Betriebsrat] Teilzeit
Eine Kollegin in Teilzeit bekommt den Zusatzurlaub für Schicht- und Wechselschichtarbeit im Verhältnis ihres Beschäftigungsumfang (50 % = 3 Tage Zusatzurlaub im Jahr)
Berechnet wie der Erholungsurlaub.
Ist dies so richtig? Wir lesen dies so im TVöD-K, dass es ohne Beschränkungen gewährt bzw. berechnet wird.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Berrnhard fragt am 24.12.2017, 15:12:56
[ AVR Caritas  (Anlage 33), MAV] Schicht-/ Wechselschichtarbeit.
Unser Dienstgeber und unsere MAV haben uns eine neue Vereinbarung unter den Weihnachtsbaum gelegt, nach welcher wir "Stand Bay-Dienste" leisten sollen.
Das heißt, dass wir uns an den Wochenenden von 6.00- 7.00 Uhr am Telefon bereithalten sollen um evtuell zur Arbeit gerufen zu werden. Vergütet bekommen wir dabei eine Stunde, egal ob wir angerufen werden oder nicht. Weitere Zuschläge bei einem Arbeitseinsatz erhalten wir nicht, sondern nur die geleisteten Stunden.
Müssen wir dieses so leisten - nur weil über der ganzen Sache Dienstvereinbarung steht?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Betriebsrat fragt am 21.12.2017, 09:17:03
[Haustarifvertrag, Betriebsrätin] Darf eine Dauernachtwache 7 Tage arbeiten, dann hatte sie ihre 7 Tage frei dann macht sie Urlaub (für eine Woche 5 Urlaubstage da im Vertrag eine 5 Tagewoche steht) nach dem Urlaub ist ja vom Rhythmus her wieder die freie Woche und dann beginnt alles wieder von vorne (arbeite, frei, Urlaub, frei, arbeiten...). Geht das so überhaupt?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Silvia fragt am 21.12.2017, 07:50:04
[ BAT-KF  , MAV]
Werden im Urlaub und im krank die Pausen abgezogen? Ich arbeite 10 Stunden nachts und habe 45 Minuten Pause. Aber im Urlaub oder krank mache ich doch keine Pause, oder im Langzeit-krank bekomme ich die vollen 10 Stunden..
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Renate fragt am 20.12.2017, 18:28:49
[ AVR Caritas  (Anlage 33), MAV]
Steht mir Wechselschichtzulage zu? Ich arbeite seit 01.08.2016 für diesen Arbeitgeber, seitdem jeden Monat Früh- und Spätdienste sowie 2-4 Nachtdienste. Frühdienst 6:45-15:00 Spätdienst 12:30- 20:45 Nachtdienst 20:30 bis 7:00. Mein Arbeitgeber gibt mir die Auskunft: Ich bekäme keine Wechselschichtzulage, weil in Anlage 33 § 4 Sonderformen der Arbeit steht - »Wechselschichten sind wechselnde Arbeitsschichten, in denen ununterbrochen bei Tag und bei Nacht, werktags,
sonntags und feiertags gearbeitet wird.;«
Da in der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr keine Kinder zur Reha in der Einrichtung sind, habe wir MA vom 22.12.17-2.01.2018 Urlaub und deshalb zahlt uns der Arbeitgeber keine Wechselschichtzulage....weil wir da nicht besetzt sind.....ich versteh dies nicht, da wir alles Monate trotz dem "Quasi"-Betriebsurlaub in der Wechselschicht arbeiten......steht das ununterbrochen wirklich für die Interpretation wie mein Arbeitgeber dies definiert? Oder meint ununterbrochen, dass die Beschäftigte jeden Monat alle Drei-Schichten arbeitet? Die MAV gibt sich mit der Meinung des Arbeitgebers zufrieden...
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Harry fragt am 19.12.2017, 12:06:17
[ TVöD-K , Betriebsrat] Wechselschicht.
Da ich keinen Freizeitausgleich für Arbeit am 24. und 31.12.2016 erhielt, habe ich im April 17 die entsprechende Bezahlung zuzüglich 40 € Verzugspauschale gemäß BGB § 288 Abs. 5 nebst Zinsen geltend gemacht. Bei der Nachfrage jetzt im Dezember erhielt ich folgende Antwort: "...Freizeitausgleich für die Arbeit an Vorfesttagen wandelt sich nicht in einen Bezahlanspruch um. Da kein Bezahlanspruch entsteht, kann auch kein Anspruch auf eine Verzugspauschale sowie auf Verzugszinsen entstehen. Dementsprechend haben Sie keine Zahlung für Arbeit an Vorfesttagen in 2016 erhalten".
Bisher habe ich weder Freizeitausgleich noch eine Bezahlung für die Arbeit an den Vorfesttagen erhalten. Der Betriebsrat ist überfordert, kennt sich nicht aus.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Martin fragt am 18.12.2017, 08:51:47
[ TVöD-B , Betriebsrat] Altenpfleger examiniert, Seniorenheim, Schichtdienst
Wegen n Ausgleichstag für geleistete Sonn- und Feiertagsarbeit. Mein ArbeitgeberG meint, dass er die 34 Stunden nicht einhalten muss, da dem arbeitsorganisatorische Gründe entgegen stehen. Aber er plant doch über einen Dienst vorab. Da kann er doch nicht von arbeitsorganisatorischen Gründen sprechen, oder? Was kann ich meinen Arbeitgeber sagen?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Gabi fragt am 17.12.2017, 09:28:18
[Dt.Post, Betriebsrat] Teilzeit 4 x 5 Stunden, 2 Tagschichten) Nach Urlaub und Krankheit versetzt der Personaleinsatz in irgendeine Tagschicht, die ihm passt. So ist keine langfristige Planung möglich, außer man bleibt gesund und macht keinen Urlaub. Darf er das?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Moron fragt am 17.12.2017, 08:22:58
[ TVöD-K , Betriebsrat] Wie funktioniert die Umrechnung des Samstagszuschlags in Zeit für das Arbeitszeitkonto § 10 TVöD-K?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Mario fragt am 16.12.2017, 17:02:47
[ TVöD-V , Personalrat] 12-Stunden-Schicht, Rettungsdienst Städtische Feuerwehr.
Wir haben ein Schichtmodell , nach dem wir 2 Tagdienste (12 stunden), 2 Nachtdienste (12 Stunden) einschließlich Bereitschaftszeiten leisten, mit darauffolgend 4 freien Tagen.
Jeden zweiten Block müssen wir in unserem Freiblock einen "Zusatzdienst" a 12 Stunden leisten, die uns als regulär erforderlich verkauft werden, um auf die Sollstunden zu kommen. Diese Dienste werden uns nicht gesondert bezahlt oder mit Freizeit abgegolten.
Ist das rechtlich so ok?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Beta fragt am 14.12.2017, 21:20:16
[ TVöD-B , Betriebsrat] Teilzeit 16 Stunden wöchentlich etwa 70 Stunden monatlich durchschnittlich; früh /spät im Altenheim; 4,5 Arbeitstage wöchentlich einschließlich jedes 2. Wochenende; Arbeitszeit zwischen 2,25 - 3,25 - 3,5 und 7,25 Stunden täglich; keine Vereinbarung zu Mehrarbeit im Arbeitsvertrag.
Jetzt habe ich im neuen Dienstplan für Januar 4 FA-Tage (Freizeitausgleich für Feiertage). Im Dienstplan werden diese freien Tage mit 'FAT' eingetragen, ohne eine Stundenzahl zu unterlegen. Es ist gesammeltes frei für im Jahr gearbeitete Feiertage. Ich kann nicht erkennen, wie viele Stunden ich ersatzfrei bekomme. Sollte ich von der geringsten Arbeitszeit von 2,25 Stunden ausgehen, wären es mindesten 10 Stunden, die ich frei bekommen müsste. Ich soll aber im Jan 63,5 Stunden arbeiten. Müssten diese Stunden nicht auch ein zusätzliches Frei zu meinen geplanten Frei sein?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Silvia fragt am 13.12.2017, 23:57:56
[ BAT-KF  , ? MAV]
Mein Arbeitgeber hat mir, als ich schon erkrankt war, einfach Überstunden frei eingetragen. Auch über die 6 Wochen Lohnfortzahlung hinaus. Darf er das?
Schichtplan-Fibel:
Schade, dass Du - trotz unserer ausdrücklichen Hinweise - nichts über Interessenvertretung schreibst. Da können wir wenig raten. Wir sind uns unsicher, ob Du Überstunden im Sinne des BAT-KF meinst. Manchmal schreiben Menschen etwas ins Fragenbuch, meinen es aber nicht so ....
 
Emoticon Verena fragt am 13.12.2017, 20:11:53
[ TV-L , Personalrat]
Ich habe festgestellt, dass mir Zusatzurlaub zusteht. Nun habe ich wegen ständiger Schichtarbeit die mir meiner Meinung nach zustehenden Tage beantragt. § 27 TV L! Mein Arbeitgeber gibt mir nur einen Tag, weil ich am 7.12. den Antrag gestellt habe und verweist darauf, dass nicht das Kalenderjahr maßgeblich ist, sondern der Anspruch nach 4 Monaten entsteht und ausserdem § 37 gilt also die Ansprüche nach 6 Monaten verfallen. In dem zugrunde gelegten Zeitraum ab der Verfallsfrist wären ab dem 08.06. dann nur 4 Monate Schichtarbeit geleistet worden. Am 07.02. steht mir aber wieder ein Tag zu, weil dann die nächsten 4 Monate um sind.
Ich meine, dass § 37 nicht gilt, weil § 27 sagt, dass § 26 anzuwenden ist.... und das ist dann im wesentlichen das Bundesurlaubsgesetz.
Bin ich da nun falsch, oder ist mein Arbeitgeber kreativ?
Ständige Schichtarbeit hat er mir sogar in diesem Schreiben bestätigt...
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Yasin fragt am 13.12.2017, 16:06:46
[ AVR Caritas  (Anlage 5), MAV] 48 Stunden-Woche, Rettungsdienst, Schichtarbeit
Zum mir zustehenden freien Wochenende. Da wir an allen Tagen und Feiertagen arbeiten, steht mir ein komplettes freies Wochenende zu. Im neuen Dienstplan habe ich an meinem freien Wochenende einen Verfüger-Dienst und somit stehe ich auf Abruf bereit. Ist dieses nach AVR zulässig?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Paul fragt am 12.12.2017, 07:17:23
[ TVöD-K oder -B, ? Interessenvertretung] Bezüglich TVöD-K/B § 6, der auf mich zutrifft!
Verminderung der Wochenarbeitszeit, wenn der Feiertag auf einen Werktag trifft. Ich arbeite nach einem Schichtplan, wobei ich allerdings nur jedes 4 Wochenende arbeite. 4 Wochenperiodik. 1-3 Woche Arbeitstage von Montags - Freitags, 4. Woche Montags - Sonntags. Hätte ich dadurch schon Anspruch auf die Reduzierung der Arbeitszeit?
Schichtplan-Fibel:
Schade, dass Du - trotz unserer ausdrücklichen Hinweise - nichts über Interessenvertretung schreibst, nicht darüber, ob Du z.B. eine Schichtzulage erhälst oder welcher Dienstleistungsbereich des TVöD es denn nun ist. Da können wir wenig zu den recht spezifischen Regeln der Arbeitszeitverminderung raten.
 
Emoticon Anita fragt am 10.12.2017, 17:47:10
[ TV AWO nrw , Betriebsrat] Ich bin seit Mai 2017 krankschreiben und konnte des wegen meinen Urlaub nicht komplett nehmen. Ich bin ab Januar 2018 für 10 Monate in einer Maßnahme der Rentenversicherung<. Mein Arbeitsvertrag ist nicht gekündigt.
Steht mir der Urlaub auch noch nach der Maßnahme zu?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Tanja fragt am 09.12.2017, 18:28:34
[ AVR J  , MAV] Ich habe einen Teilzeitvertrag mit einer 30 Stunden/Woche und arbeite im Schichtdienst. Laut Vertrag kann ich zur Mehrarbeit bzw. Überstunden herangezogen werden. Darf mich mein Arbeitgeber nach eigenem Ermessen mit Überstunden bzw. Mehrarbeit planen? Ich werde teilweise mit 49 Wochenstunden geplant. Gibt es eine rechtliche Begrenzung bei Teilzeitbeschäftigten? Oer darf der Arbeitgeber anhand meines Vertrages auf Überstunden ohne Einschränkungen bestehen?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Andi fragt am 09.12.2017, 07:57:06
[ BAT-KF  , MAV] ich arbeite im Nachtdienst von 20.15-6,30 , Ich hätte noch zwei Nächte Dienst gehabt , wurde aber krank. Mir wurde der Dienst von 0.00 Uhr bis 6.30 gestrichen , an dem Tag wo ich krank wurde und mit 9,5 Stunden krank berechnet. Demnach habe ich von 0.00 bis 6.30 umsonst gearbeitet und erhalte nicht die Nachtzuschläge. Gilt die Krankmeldung nicht erst abends, wenn ich wieder meinen Dienst antreten müsste?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Pollux fragt am 08.12.2017, 12:00:30
[ TVöD-K , Betriebsrat] Ich arbeite seit 35 Jahren als Handwerker in einem Krankenhaus. Wir arbeiten täglich von 08:00 - 16:12 Uhr. In der Nacht ist 1 Kollege im Bereitschaftsdienst. Seit 3 Jahren muss ich keinen Bereitschaftsdienst leisten. In meinem Arbeitsvertrag, der nie geändert wurde, steht nicht drin, dass ich auch Bereitschaftsdienst oder Rufbereitschaft leisten muss. Nun wurde mir mitgeteilt, dass ich ab 2018 wieder am Bereitschaftsdienst teilnehmen muss. Ist das rechtens? Kann ich diesen Dienst ablehnen?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Viktoria fragt am 07.12.2017, 17:15:12
[tariflos, schutzlos]
Ich bin seit Oktober 2017 Azubi zur Altenpflegefachkraft. Ich arbeite in verschieden Schichten. Meine Ausbildung erfolgt nach einem Turnusplan, ich habe also mehrere Wochen Schule am Stück, darauf folgen einige Wochen Praxis usw. Ich begann meine Ausbildung im Oktober mit einem 5-wöchigen Schulturnus. Als ich Anfang November dann in die Praxis kam, sagte mir meine Pflegedienstleitung, dass ich bereits 24 Minusstunden erarbeitet habe. Dies soll daher zustande kommen, weil ich an den Feiertagen nicht arbeiten gewesen bin. Pro nicht gearbeiteten Feiertag werden uns im Betrieb 8 Minusstunden angerechnet. Ich habe einen Ausbildungsvertrag für eine 5-Tage-Woche à 40 Stunden die Woche unterschrieben.. Ich habe bereits versucht von unserer PDL und der Geschäftsführung eine Erklärung zu bekommen, aber niemand kann mir eine Antwort darauf geben. Ist es gesetzlich zulässig, dass die Nicht-Arbeit an Feiertagen Minusstunden nach sich zieht? Ich hatte jetzt im November nur 4 freie Tage, um die vergangenen Feiertage wieder herauszuarbeiten... Ich bin irgendwie ratlos...
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Heidi fragt am 07.12.2017, 16:43:05
[ AVR-J  , MAV] Wir wurden in der Vergangenheit oft mit Spät-/Frühdiensten geplant. Die MAV hat es leider nie bemängelt , obwohl wir immer wieder dagegen waren. Dadurch wurden die Ruhezeiten nicht eingehalten. Nun soll bei uns ein neues Computerprogramm zum Einsatz der Dienstpläne kommen. Das Programm akzeptiert die o.g. Dienste scheinbar nicht. Nun kam ein Rundschreiben, in dem wir unterschreiben sollen , ob die Ruhezeiten eingehalten werden sollen oder ob weiterhin wie in der Vergangenheit mit verkürzten Ruhezeit geplant werden soll. Ansonsten könnten solche Dienste nicht mehr geplant werden, noch Dienste getauscht werden, weder durch individuelle Regelungen noch durch Wünsche der Mitarbeiter. Wir werden nun genötigt, in einer Liste zu unterschreiben , ob wir praktisch für oder gegen verkürzte Ruhezeiten sind. Dafür sei eine Dienstvereinbarung mit der MAV notwendig. Ist die rechtens?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Christian fragt am 07.12.2017, 08:49:38
[ BAT-KF  , MAV] Frage zu § 28 Arbeitsbefreiung BAT-KF
Früher war es bei uns üblich, dass bei plötzlicher Erkrankung eines Kindes die Kolleginnen und Kollegen die vier Tage nach BAG § 616 erhielten. Jetzt wird von der Regelung abgewichen und sie müssen zuerst die Tage nach § 45 SGB V nehmen. Ist dieses so korrekt?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Mia77 fragt am 06.12.2017, 17:54:30
[ AVR Caritas  (Anlage 5), MAV] , Nachtarbeit
Ich arbeite als MTA im Krankenhauslabor.
Bereitschaftsdienst Sonntag 18 bis 7.15 Uhr.
18-19 Uhr Vollarbeitszeit. Ssteht mir die Zulage für Arbeit an Sonntagen tatsächlich nur für die eine Stunde zu?
Ist es rechtens, wenn bei Krankheit auch nur diese eine Stunde gutgeschrieben wird?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Hannelore fragt am 05.12.2017, 10:47:36
[ AVR DD  , MAV]
Teilzeitkraft, Schichtdienst mit 2-3 8-Stunden-Arbeitstagen.
Gibt es den Anspruch, ein Enkelkind, an festen Tagen in der Woche, zu betreuen? Es wird nicht im Haushalt erzogen! Es gibt feste Arbeitstage und kein Einspringen, wie bei anderen Teilzeitkollegen.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Bobleuz fragt am 04.12.2017, 15:49:03
[Spediteur-Tarifvertrag, schutzlos] Vollkontischicht
Meine Frage sollte ich anders stellen. Und zwar:
Muss ich in einem Feiertag (zb Mo. 25.12.2017) , an dem ich arbeiten muss, Urlaub nehmen, obwohl in der Manteltarif § 8 absatz 4 eindeutig steht : »Als Urlaubstage gelten alle Kalendertage (ausgenommen gesetzliche Feiertage), an denen der Arbeitnehmer zu arbeiten hat ...«
Die Infos, dass die Firma zu macht kommt immer 3 bis 4 Wochen vorher. Und unsere Urlaubstagen mussen wir vorher planen...
Übrigens, bei den meisten von uns werden die Stunden vom Zeitkonto abgezogen.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Bobleuz fragt am 04.12.2017, 03:54:22
[Spediteur-Tarifvertrag, schutzlos] Ich arbeite bei einer Logistikfirma in einem Vollkontischicht-Model.... Laut meiner Schicht muss ich am 25. und 26. Dezember arbeiten. Der Arbeitgeber macht aus betrieblichen Gründen in den Tagen zu. Der Arbeitgeber zwingt uns jedes Jahr Urlaub für die Tage zu nehmen. Betriebsrat haben wir leider nicht.
Was sagt das Gesetz dazu... Im Spediteur-Tarifvertrag steht nichts davon!
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Regina fragt am 04.12.2017, 15:01:31
[ BAT-KF  , MAV] Gilt das BAG- Urteil Überstundenzuschhläge für Teilzeitbeschäftigte vom 23.03.2017 -6AZR 161/16 nur für TVÖD-K oder auch andere ARR?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Maggy fragt am 04.12.2017, 14:26:38
[ AVR Caritas  (Anlage 32), MAV] Ich bin exminierte Altenpflegerin und arbeite bei einer Sozialstation in Teilzeit - 50%. Im Dezember habe ich 8 Tage Urlaub genommen. Nun wurde ich ungefragt mit 47 Überstunden eingeplant, so dass ich keinen einzigen freien Tag mehr habe, als normalerweise, ohne Urlaub. Eigentlich sollte doch Urlaub zusätzlich zu den freien Tagen sein und nicht anstelle der freien Tage. Ist dies überhaupt legal?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Mimi fragt am 04.12.2017, 09:58:41
[ BAT-KF  , MAV] Bei uns gibt es mehrere Mitarbeiter, die gleichzeitig in den Urlaub gehen wollen (nächstes Jahr), was aber nicht geht.Spielt da eine Interessenabwägung eine Rolle ? Sprich - das Alter und längere der Betriebszugehörigkeit?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Mayer3 fragt am 04.12.2017, 09:53:27
[ TVöD-V , Personalrat] Rettungsdienst ,48 Stunden/Woche mit Bereitschaftszeit, Wechselschicht , 12-Stunden/Dienste, Arbeitszeitkonto
Ich habe bei Frank vom 3.12.17 gelesen, dass es bei einen Rahmendienstplan und Wechselschichtarbeit kein Arbeitszeitkonto geben darf, das heißt geplante Minusstunden verfallen am Monatsende und nicht erst nach einen Jahr (Ausgleichszeit Arbeitszeitkonto )und Überstunden müssen jeden Monat ausgezahlt werden
Ist das so richtig ,kann man beim Personalrat verlangen eine DV Arbeitszeitkonto zu kündigen bei der Betriebsleitung .
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Frank fragt am 03.12.2017, 23:05:35
[ TVöD-K , Betriebsrat] Schichtdienst
Im TVöD § 10 steht geschrieben das ein Arbeitszeitkonto eingerichtet werden muss, wenn Rahmenzeit eingeführt worden ist. Wir haben Rahmenarbeitszeit und einen Arbeitszeitkorridor. Ein Arbeitszeitkonto jedoch nicht.
Welche Auswirkungen hat das Wort: " muss "?
Der Betriebsrat nutzt weiterhin das tarifwidrige Arbeitszeitkonto.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Gina fragt am 01.12.2017, 23:53:51
[ BAT-KF  , MAV] Teilzeit 72%
Ich bin 52 Jahre alt. Steht mir nach Beendigung des 50-sten Lebensjahr ein extra Erholungsurlaub zu?
Wenn ja, wird es jedes Jahr auf Zusatzurlaub angerechnet? Oder wie wird es dann ausgewiesen?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Gina fragt am 01.12.2017, 20:46:09
[ BAT-KF  , MAV] Teilzeit 72%.
Ich bekomme meine 30 Überstunden wohl im Dezember in Freizeit umgewandelt (3 freie Tage). Steht mir dennoch laut Urteil vom April 2017 Zeitzuschlag für Überstunden zu?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Gina fragt am 01.12.2017, 18:36:00
[ BAT-KF  , MAV] Teilzeit.
Ich bin über 52 Jahre altgeworden. Steht mir ein Tag mehr Urlaub zu (ich spreche vom Jahresurlaub).
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon AnniSche fragt am 01.12.2017, 13:58:37
[? Vertrag / AVR, ? betriebliche Interessenvertretung] Urlaub.
Da ich nächstes Jahr Nachwuchs bekomme, wurde mir vom Arbeitgeber angeraten, da mir ja anteilmäßig Urlaub zusteht, dass ich diesen doch vor Eintritt in die Elternzeit nehmen könne.
Muss ich das machen bzw. falls ich das nicht möchte, wie lange bleibt dieser Urlaub erhalten, ohne dass er verfällt?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Uwe fragt am 01.12.2017, 07:17:11
[Tarifvertrag Bewachung Hessen; Betriebsrat]
Mein Arbeitgeber plant eine Betriebsvereinbarung zur Dienstplangestaltung. Da steht in § 3 Schichtplangestaltung
»(1) Für alle Mitarbeiter werden monatlich Schichtpläne, aus denen sich die Anfangs – und Endzeiten einer jeden Schicht sowie die Zuteilung der Mitarbeiter zu den jeweiligen Schichten ergeben, für den jeweiligen Folgemonat erstellt. Dabei ist auf die durchschnittliche (quartalsmäßige) gleichmäßige Verteilung der Schichten in Hinblick auf Sonntags- Feiertags- und Nachtarbeit zu achten. Folgende Daten sind auf dem Schichtplan ersichtlich:
- Name, Vorname
- Vertragliche Monatsarbeitszeit
- Beginn und Ende der täglichen Arbeitszeit
- Verteilung der Arbeit auf die einzelnen Wochentage
- Ist-Stunden des jeweiligen Monats.«
Kann der Arbeitgeber ohne Positionsbezeichnung die Schichten jeden Tag neu auf die anwesenden Mitarbeiter verteilen?
Status quo ist eben eine feste Positionseinteilung im Dienstplan. Der Betriebsrat hat uns darüber so informiert und den entsprechenden Entwurf des Arbeitgebers beigefügt.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Sefi fragt am 30.11.2017, 21:08:59
[ TVöD-K , Betriebsrat] Wechselschicht.
Ich arbeite in der Pflege mit 50%, welche ich in ganzen Schichten (7,7 Stunden) ableiste. Anfang November verstarb mein Vater. Am Todestag und den Tag der Beerdigung nahm ich die zwei mir zustehenden Tage der Arbeitsbefreiung nach § 29 TVöD. An beiden Tagen war ich zum Dienst mit 7,7 Stunden. eingeteilt. Nun rechnet mir die Leitung jedoch nur 2x 3,85 Stunden dafür gut und den Rest muss ich mit meinen Plusstunden ausgleichen.
Ist dies korrekt?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Sabine fragt am 30.11.2017, 13:52:54
[ TVöD-B , Personalrat] Schichtarbeit
Ich arbeite 50 % in der Altenpflege als Pflegehilfskraft. Wie sind meine Wochenenden gerregelt ? Bei uns wird jedes 2. Wochenende gearbeitet. eine Schicht dauert 6 Stunden. Bisher war es so, dass ein Wochenende spät/ früh und das andere Früh/spät gearbeitet wurde . Jetzt habe ich den Dienstplan bekommen, dass ich im nächsten Monat alle Wochenenden früh/spät habe. Geht das ? Außerdem wird von uns verlangt, dass wir bis Ende Dezember alle 30 Tage Urlaub auf nächstes Jahr schriftlich verplanen müssen. Ist das zulässig?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Mayer3 fragt am 30.11.2017, 09:02:12
[ TVöD-V , Personalrat] Rettungsdienst ,48 Stunden/Woche mit Bereitschaftszeit, Wechselschicht , 12-Stunden/Dienste, Arbeitszeitkonto
Ab 1/17 sollen auf dem Dienstplan von den regelmäßigen Schichten ca.5 Schichten als Springerschichten eingetragen werden. Das heißt, ich soll kurzfristig eine Schicht auf einer anderen Wache machen, wenn das gebraucht wird bei Urlaub,Krank ,Weiterbildung usw... Ich soll meine Schutzkleidung mit meinen PKW mitnehmen oder sogar immer bei mir haben, wenn ich aus einen Frei zu einer Schicht auf einer anderen Wache eingesetzt werde. Ist das richtig? Ich lese in der TRBA 250, dass die Sachen nichts in meinen PKW oder Wohnung zu suchen haben. Es wurden kurzfristig nun alle Dienstvereinbarungen gekündigt. Aber sie haben noch 5 Monate Nachwirkung. Ist es damit möglich, schon ab 1/17 den neuen Dienstplan mit Springer-Schichten einzuführen?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Andrea fragt am 29.11.2017, 12:36:43
[ BAT-KF  , MAV] Ich bin in der MAV. Wir bekommen kein vernünftiges Arbeitsmaterial. Wenn wir Briefe zu Hause schreiben, dürfen wir das als Arbeitszeit aufschreiben ?
Schichtplan-Fibel: Wir beschränken uns im Buch der 100 Fragen auf Probleme und Sorgen der Beschäftigten mit Schichtplänen und Arbeitszeiten. Deine Mitbestimmungsfrage wurde dazu als linkNach-Hilfe-Ruf erkannt und behandelt.
 
Emoticon Stefan fragt am 29.11.2017, 11:24:42
[Metall TV, Betriebsräte] Schichtarbeit
Ich bin 35 Jahre alt und arbeite in Heidelberg bei einem Automobilzulieferer als Industriemechaniker.
Natürlich haben wir auch mehrere Betriebsräte.
Wir schaffen seit vielen Jahren im 3-Schicht-System (je eine Woche Frühschicht, Spätschicht und Nachtschicht von Montag bis Freitag) mit zusätzlichen freiwilligen, vergüteten Sonderschichten am Wochenende.
Nun will der AG ab 01.01.18 auf ein 4-Schicht-Modell wechseln.
Darf er das?
Wann wäre eine eventuelle Frist schon überschritten?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Luna fragt am 29.11.2017, 10:52:01
[ TVöD , Betriebsrat] Schichtdienst
Ich habe 19,25 Stunden Woche, bisher verteilt auf 3 Stunden je Tag. Jetzt arbeite ich eine Woche Vollzeit (5 Stunden täglich, Wochenende 7 Stunden) und habe dann eine Woche frei. AmWochenende wechselnd früh oder spät. Der Urlaubsanspruch hat sich dadurch etwas verringert. Jetzt fällt auf, dass ich im Urlaub mit 3 Stunden täglich im Plan stehe, somit ergibt sich dann ein Minus, ist das richtig? Wie verhält es sich dann mit den Stunden, wenn ich mich in meiner Freiwoche krank schreiben lasse? Müssen mir dann auch Stunden gut geschrieben werden?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Charity fragt am 28.11.2017, 20:05:15
[ BAT-KF  , MAV] Wechseldienst
Auf der Intensivstation sollen beim Früh-, Spät- & Nachtdienst der Beginn und das Ende der Schicht zeitlich verändert werden, der Nachtdienst soll verlängert werden, die Tagschichten verkürzt.
Ebenso soll in der Anästhesie die wöchentliche Arbeitszeit von 38,5 h auf 40 h erhöht werden, ich weiss, dass mindestens eine Mitarbeiterin damit nicht einverstanden ist.
Wir wollen als MAV den Beginn und Ende der tgl. Arbeitszeit mitbestimmen. Wie können wir hier vorgehen ohne die Möglichkeit zu verlieren, bei individuellen Diensten mitzubestimmen?
Schichtplan-Fibel: Wir beschränken uns im Buch der 100 Fragen auf Probleme und Sorgen der Beschäftigten mit Schichtplänen und Arbeitszeiten. Deine Mitbestimmungsfrage wurde dazu als linkNach-Hilfe-Ruf erkannt und behandelt.
 
Emoticon bernd fragt am 26.11.2017, 17:07:31
[ AVR Caritas  (Anlage 33), MAV] Schicht-/Wechselschicht.
Ich arbeite in einem Heim der Behindertenhilfe.
Auf Grund von anhaltendem Personalmangel werden bei uns die Schichtzeiten auf ein Minimum gekürzt (z.B. alt: 7.00-13.00 Uhr / neu 7.00-11.00 Uhr)
Das bedeutet, dass die notwendigen Arbeiten in der Regel nicht in der vorgegebenen Zeit zu schaffen sind und wir nun regelmäßig länger bleiben müssen, um die Bewohner angemessen versorgen zu können.
Unsere Leitung sagt nun, dass wir uns diese Stunden zwar aufschreiben dürfen, aber keine Überstundenzuschläge erhalten, da sie diese Stunden nicht ausdrücklich angeordnet hat.
Hat sie da Recht?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Irge fragt am 26.11.2017, 10:07:01
[tariflos, schutzlos] Schichtarbeit.
Ich arbeite seit einem Monat in einem ambulanten Pflegedienst. Es ist eine vertragliche 5-Tage/Woche vereinbart, die nicht eingehalten wird. Die Stunden für diesen Monat sind schon längst voll bei uns beiden, da wir eine 30-Stunden/Woche haben. Wenn einer von uns frei haben möchte, muss der andere dann geteilte Dienste machen. Das ist auch kein Thema, aber wir sind beide am Limit. und er trägt einfach den Dienstplan so ein, wie es ihm passt, ohne uns zu fragen, das kann doch nicht richtig sein.
Wir sind nur zwei Fachkräfte derzeit; die andere Kollegin ist krank, wird wohl noch länger so bleiben. Der Chef hat das wohl Mitte der Woche erfahren und uns nichts gesagt. Er hat Freitagabend auf den Dienstplan geschaut. Er hat mich eingetragen für geteilte Dienste, anstatt Spät- nun auch den Frühdienst. Habe ihn informiert , dass ich das nicht kann, weil ich auch noch einige Dinge zu erledigen habe. Es wurde ein Kompromiss gefunden. Nun ist es so, dass ich morgen auf dem Dienstplan mit Frei stehe und die andere Kollegin mit Spät. Der Frühdienst - keine Ahnung. Wir werden Dienst nach dem aktuellen Dienstplan machen, so haben wir es untereinander abgesprochen.
Es wird nicht mit uns gesprochen und wenn wir das Gespräch suchen, wird es nur als belanglos abgestempelt. Wie sollen wir uns weiter verhalten?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Guido fragt am 25.11.2017, 19:34:21
[ BAT-KF  , MAV] Teilzeit.
Ich habe am 05.11.2017 den Zeitzuschlag für meine 30 Überstunden geltend gemacht. Bis jetzt keine Reaktion von der Arbeitgeber Seite. Was ist jetzt für mich zutun?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Martha fragt am 25.11.2017, 14:51:01
[ BAT-KF  , MAV]
Gilt eine anteilmäßige Belastung nicht auch beim BAT-KF?
Schichtplan-Fibel:
»Ja. Diese anteilige Belastung bezieht sich allerdings auf die Anzahl der Nacht-Stunden, nicht auf die Anzahl der Dienste.
Handelt es sich tatsächlich um nächtlichen Bereitschafsdienst?«
Ja, es sind Bereitschaftsdienste die sich an den Spätdienst (Beginn 15.30 Uhr-22Uhr) anschließen und nach der Bereitschaft schließt sich ein 3 stündiger Frühdienst an. Von der 8 Stunden Bereitschaft bekommen wir nur 2 Stunden vergütet. Finde ich sehr belastend.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Martha fragt am 24.11.2017, 14:18:18
[ BAT-KF  , MAV]
Darf es sein , dass eine Teilzeitkraft (halbe Stelle) fast so viele Nachtbereitschaften leisten soll wie eine volle Stelle? Dafür hat die Teilzeitkraft weniger Tagesdienste! Gilt eine anteilmäßige Belastung nicht auch beim BAT-KF?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Chrissi fragt am 24.11.2017, 22:12:03
[ TVöD-B , Betriebsrat] Schichtdienst, Teilzeit (15 Stunden /Woche) an einzelnen Tagen eingesetzt.
Wie ist der Satz »für MA,die regelmäßig nach einem Dienstplan eingesetzt werden, der Wechselschicht oder Schichtarbeit an sieben Tagen der Woche vorsieht, vermindert sich die regelmäßige Arbeitszeit...« gemeint? Muss ich an 7 Tagen geplant sein?
1) Falle ich als Teilzeitkraft, die nur einzelne Tage der Woche arbeitet, ebenso unter den Fünftel-Vorwegabzug??
2) Macht es einen Unterschied, ob ich feste Tage oder wechselnde Arbeitstage habe?
3) wenn ein Fünftel der wöchentl. Arbeitszeit abgezogen wurde, ich an dem Feiertag jedoch arbeite, was steht mir zu? 35% auf jede Stunde und ein freier Tag in Höhe der gearbeiteten Stunden?
4) Thema Vorfesttage: Was bedeutet »die regelmäßige Arbeitszeit vermindert sich...sowie für den 24.Dez und 31.12., sofern sie auf einen Werktag fallen, um die dienstplanmäßig ausgefallenen Stunden« konkret? Heiligabend und Silvester 0 Sollstunden für jeden?
Schichtplan-Fibel: ... so viele Fragen ....
 
Emoticon Isa fragt am 24.11.2017, 15:19:55
[ TVöD-B , Betriebsrat] Schichtdienst im Wohnheim, durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit beträgt 29,26 Stunden.
Am 24.12. bin ich mit 0 Soll und 0 Ist-Stunden geplant.
Am 25.12. bin ich mit 0 Soll und 0 Ist-Stunden geplant.
Am 26.12. mit -3,35 Soll und 7 Ist Stunden. geplant,
Am 31.12. mit -7 Soll und 0 Ist-Stunden geplant. Stimmt das so?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Yasin fragt am 24.11.2017, 07:45:34
? AVR NRW, MAV, Schichtdienst
Ein Kollege hat zum 31.12.2017 gekündigt, man hat ihn schon angekündigt, dass er das Weihnachtsgeld zurück zu zahlen hat. Ist dies die richtige Aussage?
Schichtplan-Fibel:
Dein Arbeitsvertrag hat eine  AVR  in Bezug genommen. »AVR« meint Arbeitsvertragsrichtlinie; solche Richtlinien sind das Kleingedruckte für Deinen Arbeitsvertrag. Solche Richtlinien gibt es viele: AVR der Caritas - differenziert nach Anlagen, AVR DD (früher AVR DW EKD), AVR Bayern, AVR-K, AVR DD, AVR KW, AVR Wue ...
 
Emoticon Beate fragt am 23.11.2017, 16:38:21
Betriebsrat, TVÖD-B, Schichtdienst, Berufsbegleitende Heilerziehungspfleger Ausbildung
Ich werde an Sonntagen und Feiertagen eingeplant und Arbeite, stehen mir da Zuschläge zu?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Mayer3 fragt am 22.11.2017, 11:52:36
[ TVöD-V , Personalrat] ,48 Stunden/Woche mit Bereitschaftszeit, Wechselschicht , 12-Stunden/Dienste, Arbeitszeitkonto
Die Betriebsleitung hat den Personalrat aufgefordert zu erklären, dass sie alle abgeschlossenen Dienstvereinbarungen wie Dienstplangestaltung, Arbeitszeitkonto ,Urlaubsplan usw. für ein Jahr ruhen lassen soll, sonst würden sie gekündigt .
Was soll man da machen?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Marita fragt am 21.11.2017, 16:55:41
[ AVR DD  , MAV] Schichtdienst, 40 Stunden im Monat.
Habe im Vorplan meine Dienste angegeben. Musste dann aber kurzfristig geplant krank anmelden. Da wurden die geplanten Dienste gestrichen und am Ende 3 Dienste mit der duchschnittlichen täglichen Arbeitszeit als krank eingetragen. Ist dies so korrekt? Jetzt baue ich Überstunden ab.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Arne fragt am 21.11.2017, 15:47:33
[ TV DN  , MAV] Schichtdienst
TV DN § 11 Abs 1-
»Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit muss im Durchschnitt von bis zu 8 Wochen erreicht werden, soweit nicht Arbeit in Gleitzeit oder im Rahmen von Arbeitszeitbudgets oder -konten vereinbart ist.«
Verfallen am Ende der 8 Wochen Stunden, die seitens des Arbeitgebers nicht abgerufen wurde?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Arne fragt am 20.11.2017, 20:44:06
[ TV DN  , MAV] Schichtdienst
Arbeit von 12:00 bis 22:30 Uhr, dann Bereitschaft bis 06:00, dann Vollarbeit von 06:00 bis 08:00 Uhr! Gilt der Tag, an dem die Arbeit endet als Arbeitstag?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Tanja fragt am 20.11.2017, 16:23:17
[ BAT-KF  , MAV] Ich bin eine Teilzeitkraft 28 Stunden und bekomme immer befristete Stundenerhöhungen/35 Stunden. Bin jetzt bis zum 08.12.2017 im Urlaub und soll zum 01.12.2017 erneut eine Stundenerhöhung bekommen. Habe den Vertrag noch nicht unterschrieben. Bin im Dienstplan mit der Erhöhung geplant. Ist dies dann ein unbefristeter Vertrag?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Frodo fragt am 20.11.2017, 08:30:02
[? Vertrag / AVR, Betriebsrat] Wie muss ich als Arbeitgeber beim Betriebsrat eine vorübergehende 12h Schicht (bedingt durch Krankheitsausfall) beantragen?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Mary fragt am 20.11.2017, 00:37:54
[TVöD-K, Betriebsrat] 50%Teilzeit im Wechselschichtdienst im Krankenhaus. Mündliche Vorankündigung einer OP mit ca. 4 Wochen Krankheitsausfall. Die Ankündigung erfolgte vor der nächst monatlichen Dienstplangestaltung.
Können in dieser Zeit Mehrarbeitsstunden in Freizeit ausgeglichen werden? Können diese Stunden (32) wieder zurück ?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Sue fragt am 19.11.2017, 21:56:23
[ TVöD-K , ? betriebliche Interessenvertretung] Psychiatrie im Frühdienst , Spätdienst u. Bereitschaftsdienst.
Hat man als Vollzeitkraft das Recht auf seine freien Tage, wie andere Beschäftigte? Durch die Spätbereitschaftsdienste ( von 14.30 - 23.00 Uhr , 23.00 - 6.00 Uhr Bereitschaft , 6.00 - 8.00 Uhr) geht man regelmäßig in die Minusstunden und muss dies mit Mehrarbeit ausgleichen. Zudem setzt unsere Stationsleitung teilweise noch kurze 7 Stundendienste ein, damit sie flexibler in der Dienstplangestaltung ist. So habe ich in diesem November ganze 6 Tage Frei. Ist denn so was überhaupt rechtmäßig?
Schichtplan-Fibel:
Schade, dass Du - trotz unserer ausdrücklichen Hinweise - nichts über Interessenvertretung schreibst. Da können wir wenig raten.
 
Emoticon Zwergin fragt am 18.11.2017, 18:46:50
[ TVöD-K , Personalrat] 3 Schichten
>Unser Vorgesetzter verteilt die Arbeit im Dienstplan ungerecht. Teilzeitbeschäftigte müssen zum Teil mehr Feiertage und Wochenenden arbeiten als Vollzeitbeschäftigte, ebenso werden diese auch bevorzugt zu Spätdiensten und Nachtdiensten v.a. an Feiertagen herangezogen.
Ist das rechtens und was können wir unternehmen, wenn ein Gespräch mit den Vorgesetzten keine Veränderung bringt?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Harrykuhfuss fragt am 17.11.2017, 21:36:22
[ TVöD-K , Betriebsrat] Krankenhaus, Schichtarbeit.
Darf der Dienstplaner einfach, ohne mich mit einzubeziehen, meine Zusatzurlaubstage verplanen, so wie es ihm passt? In Zukunft will er dieses auch weiterhin machen, diese recht zeitnah verplanen, ohne Einbeziehung des Mitarbeiters. Was kann ich tun, bzw. ist das Verfahren/Verhalten o.k.?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Steffi fragt am 17.11.2017, 21:25:18
[ TVöD-K , Betriebsrat] Wechselschicht
Habe von 13:30 Uhr-22:00 Uhr Dienst, dann von 22:00-06:00 Uhr Bereitschaft.
Habe ich danach eine Ruhezeit bzw. freien Tag? Bei mir wurde ein Urlaubstag eingetragen. Ist dies o.k.?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Rieke fragt am 16.11.2017, 22:51:48
[ TVöD-K , Betriebsrat] Schichtarbeit, 15 Stunden/Woche, die unregelmäßig verteilt werden.
1) Habe feste Arbeitstage, 25.12. und 26.12, fallen auf meine Tage, an denen ich normalerweise frei habe. (Sollstunden in erster Reihe =0). Werden mir für beide Tage jew. 1/5 der Wochenarbeitsstunden abgezogen?
2) Bin am 25.12. geplant. Sehe ich das richtig, dass ich für die gearbeiteten Std. 35% Zuschlag bekomme und einen Ersatzruhetag? Heißt das, ich bekomme einen Tag in Höhe der gearbeiteten Stunden frei?
3) Silvester wäre normalerweise mein freier Tag, bin aber mit Dienst geplant. Was steht mir da zu?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Chris fragt am 16.11.2017, 17:52:33
[Bayrisches Rotes Kreuz, schutzlos] Azubi Notfallsanitäter
Ist es rechtmäßig, dass man mir sieben Tage meiner Urlaubstage ab zieht für eine Woche Urlaub?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Martin fragt am 16.11.2017, 14:10:40
[ TVöD-B , Betriebsrat] Altenheim 100 % EK, in Schichtarbeit. br>Nachfrage zu den Vorfeiertagen im Dezember 2017. Die Vorfeiertage 24.12. + 31.12. fallen dieses Jahr auf 2 Sonntage. Werden den die Vorfeiertage von der Soll-AZ abgezogen bzw. besteht keine Dienstverpflichtung für mich, wenn der 24.12. meine Dienstwochenende im 14 tägigen Rhythmus ist? Wenn also mein Rahmenplan an einem dieser Vorfeiertage Dienst vorsieht, ist das dann auch mein verbindlicher Dienst? Wenn der Vorfeiertag sonst auf einen Wochentag fällt, zieht meine Arbeitgeber diesen Tag immer von meiner Soll-AZ ab.
Wie ist das dieses Jahr?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Martha fragt am 15.11.2017, 16:33:51
[ TV AWO, Betriebsrat] Schichtarbeit, regelmäßig 12 Stunden Jugendhilfe.
Ich muss auch nachts zur Arbeit. Ab 23.00 darf ich "schlafen" bis 6 Uhr, muss aber jederzeit selbstbestimmt für die Kinder nachts ansprechbar/erreichbar sein. Ich bin in dieser Zeit alleine in dem Haus. In der wöchentlichen Arbeitszeitanrechnung ( bei mir 40 Stunden, 5 Tage ) erhalte ich aber nur 15 Minuten für eine Stunde, das heißt für die Zeit von 23-6 Uhr gerade einmal 1 Stunden und 45 Minuten? Diese Form der Bereitschaft müsste aber doch als 1 Stunde für 1 Stunde berechnet werden?
Gibt es eine Kennzeichnungspflicht für freie Tage, und habe ich z.B. die Möglichkeit drei Tage in einer Woche frei zu haben, zB Di, Sa und So, wenn ich vorher So gearbeitet habe? Müsste ja dann eine vier -Tage-Arbeitswoche sein.
Verstehe das mit dem Urlaub nicht. Ich gebe zu Beginn des Jahres eine Vorplanung zum Urlaub ab. Daher wird doch zu dem Zeitpunkt dann erst gar kein normaler Dienstplan für mich erstellt, sondern gleich U eingetragen. Damit habe ich von vornherein keine Möglichkeit freie Tage nicht für U nutzen zu müssen, ausser WLG.
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Big fragt am 15.11.2017, 12:15:48
[ TVöD-K , ? betriebliche Interessenvertretung] Steht mir Zusatzurlaub zu wenn ich nur Nachtschichten leiste und weder Schicht noch Wechselschichzzulage berechtigt bin.
Schichtplan-Fibel:
Schade, dass Du - trotz unserer ausdrücklichen Hinweise - nichts über Interessenvertretung schreibst. Da können wir weniger raten.
 
Emoticon Mayer3 fragt am 13.11.2017, 16:00:40
[ TVöD-V , Personalrat] ,48 Stunden/Woche mit Bereitschaftszeit, Wechselschicht , 12-Stunden/Dienste, Arbeitszeitkonto
Wenn ich keine Pause bekomme, muss dann diese Zeit mit Überstundenzuschlag bezahlt werden . ?
Schichtplan-Fibel:
 
Emoticon Mariechen fragt am 13.11.2017, 12:35:39
[ TVöD , Betriebsrat] Schichtdienst 24/7
Wenn ich für Wochenfeiertage einen Vorwegabzug in Höhe von 1/5 meiner durchschnittlich wöchentlichen Arbeitszeit erhalte, habe ich dann auch noch Anspruch auf einen Ersatzruhetag?
Schichtplan-Fibel:
 
 1  |
script by artmedic webdesign